Leichtathletik-Kriterium in Stadtallendorf

Dreifacherfolg für Vellmarer Weitspringer: Klupsch feiert vier Titel

Insgesamt vier Siege: Carolin Klupsch. Fotos:  zct

Stadtallendorf. Einen dreifachen Sieg landeten die Weitspringer des SSC Vellmar beim Vorweihnachts-Kriterium der Leichtathleten in der Herrenwald-Halle in Stadtallendorf.

Neben Sieger Sven Eichel (6,73 m) verdrängten auch Christopher Hödl (6,58 m) und Alexander Hoppe (6,56) Carsten Flynn (USC Mainz - 6,54 m) aus den Medaillenrängen.

Beeindruckende Leistung im Weitsprung: Janina Jakob.

Im Kugelstoßen der Frauen knöpfte Carmen Krug (SSC) mit 11,28 m (4 kg) Bettina Belau (LG Göttingen) mehr als einen Meter ab, und Wiebke Herbold (GSV Eintracht Baunatal) sprintete über 200 Meter in 28,63 Sekunden auf den zweiten Rang.

Mit vier Siegen war Carolin Klupsch (SSC) die erfolgreichste Athletin der weiblichen Jugend U 20. Über 60 Meter bezwang die 19-Jährige Jennifer Maedicke (LG Langgöns) in 8,13 zu 8,29 Sekunden und sprintete trotz der ungünstigen Innenbahn in 26,41 an die Spitze über 200 Meter. 5,60 m sind Bestleistung im Weitsprung, und auch 1,66 m im Hochsprung wurden von keiner Mitstreiterin erreicht.

Erstmals unterbot Leonie Frank (LAV Kassel) als Zweite über 60 Meter der weiblichen Jugend U 18 in 7,99 die Acht-Sekunden-Grenze und imponierte anschließend mit Siegen im Weitsprung (5,44 m) sowie mit einer Steigerung im Kugelstoßen auf 13,07 m (3 kg).

In allen Übungen war Carolin Friedrich (LAV) dicht dran an der Siegerin. 5,42 m im Weitsprung sowie 12,83 m im Kugelstoßen ragen aus den Ergebnissen der Siebenkämpferin heraus. 1,59 m reichten Paula Rücker (LAV) zum Sieg im Hochsprung. Yannik Luhmann (SSC) mit 1,70 m im Hochsprung sowie Leon Coste (LAV) mit 14,50 m im Kugelstoßen (5 kg) sorgten für die Erfolge in der männlichen Jugend U 18.

Im Hochsprung der M 14 steigerte sich Ben Utermarck (SSC) auf die Siegeshöhe von 1,64 m, und Jonathan Pflüger (LAV) hatte mit 12,33 m im Kugelstoßen (4 kg) den stärksten Arm. In 7,64 Sekunden durchflitzte Rafael Lubach (LAV) am schnellsten die 50 Meter der M 10 und blieb in 2:43,93 Minuten auch über 800 Meter siegreich. Viel Puste über 800 Meter bewiesen auch Elena Pflüger (LG Kaufungen) in 2:38,23 in der W 13 und Maxima Winkler (KSV Baunatal) in 2:40,12 in der W 12. In den Sprüngen beeindruckten Laura Hägele (SSC, W 13, Weit: 5,21 m), Maike Schuster (LAV, W 12, Hoch: 1,44 m) sowie Janina Jakob (SSC, W 11, Weit: 4,75 m). Holly Okuku (GSV, 50 m: 7,50 s und Hoch: 1,36 m) ist das größte Talent in der W 10. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.