Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften: Leon Coste spielt Klasse im Kugelstoßen aus

Klupsch die Nummer eins

Leon Coste

Kassel. Der Zweikampf zwischen Sven Eichel und Christopher Hödl (SSC Vellmar, SSC) im Fünfkampf der Männer stand im Blickpunkt der in die nordhessischen Titelkämpfe eingebetteten Kreis-Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten im Auestadion in Kassel.

Bereits zum Auftakt setzte sich Eichel im Weitsprung mit 6,62 m gegenüber 6,42 m von Hödl ab und baute seinen Vorsprung über 41,01 m im Speerwerfen sowie 24,03 Sekunden über 200 Meter auf 2753 Punkte aus. 24,05 Sekunden über 200 Meter waren das beste Resultat von Hödl.

Stark bei der U 20: Carolin Klupsch. Fotos: zct

Carolin Klupsch (SSC) bleibt das Ass der weiblichen Jugend U 20. Mit einer Steigerung im Vierkampf auf 2901 Punkte ist die Herder-Schülerin jetzt Dritte in Hessen und verbesserte sich über 100 Meter Hürden in 14,85 Sekunden an die fünfte Position im HLV. Zudem bestätigte die 18-Jährige mit 1,68 m im Hochsprung ihren zweiten Platz von der Landesmeisterschaft in Gelnhausen. Spannend bis zur letzten Disziplin war der Fünfkampf der männlichen Jugend U 18. 13,38 m im Kugelstoßen brachten Leon Coste (LAV Kassel, LAV) mit 2449 Punkten den Sieg vor Jontay Oberkersch (SSC, 2433).

Die deutsche Meister-Mannschaft des LAV Kassel bleibt das Prunkstück der weiblichen Jugend U 18. Erst mit dem letzten Start riss Leonie Frank über 100 Meter in 12,63 Sekunden die Kastanien aus dem Feuer und verdrängte mit 2984 Punkten die bis dahin führende Paula Rücker (2939) auf den zweiten Rang. 14,86 Sekunden von Frank über 100 Meter Hürden sowie 12,72 m von Rücker im Kugelstoßen (3 kg) waren beachtliche Ergebnisse auf HLV-Ebene. In der Teamwertung bestätigte der LAV mit Frank und Rücker sowie Carolin Friedrich, Theresa Vater und Julia Starke mit 13 407 Punkten ihren Sieg bei der Landesmeisterschaft.

Zum fünften Mal in Folge sicherte sich Sara Grunwald (SSC, 2230) den Titel im Fünfkampf der Frauen. 9,86 m im Kugelstoßen (4 kg) ragen heraus. Erstmals gewann Heidrun Meye (SSC, 1847) die Prüfung der W 45. Gitta Weidemann (VfB Bettenhausen, 1718) wiederholte in der W 55 ihren Vorjahressieg. 2179 Punkte von Hans-Hermann Holfelder (KSV Baunatal) in der M 75 sind das sechstbeste Resultat dieser Saison auf Bundesebene. Der 77-Jährige bewältigte die 1500 Meter in 7:41,32 Minuten. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.