Leichtathletik: Auch Gerland hessischer Vizemeister – Gundlach mit Hammer Dritter

Hessische Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten bei Sahara-Temperaturen

Die Hände zum Himmel: Carolin Klupsch vom SSC Vellmar glänzte nach auskurierter Knöchelverletzung im Hochsprung und wurde mit 1,68 Meter Zweite. Foto: Schattner

Gelnhausen. Nur wenige Jugendliche des Kreises fanden bei den Sahara-Temperaturen des Wochenendes den Weg zu der Hessischen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten U 20 in Gelnhausen.

Yannik Gerland, Foto: Schattner

Mit hoher Motivation startete der im LAV Kassel ausgebildete Hindernis-Spezialist Yannik Gerland (Rengershausen/SSC Bad Sooden-Allendorf) über 1500 Meter.

Von Beginn an sorgte der 18-Jährige mit Marc Tortell (TV Rendel) für eine flotte Fahrt. Doch als es auf der Zielgeraden ums Ganze ging, musste Gerland als Zweiter in 4:03,66 Minuten die größeren Kraftreserven seines Gegners aus dem Wetteraukreis anerkennen. Kevin Wolf (GSV Eintracht Baunatal) stand im Finale über 110 Meter Hürden und steigerte sich als Fünfter auf 16,37 Sekunden.

Erst vor neun Wochen erlitt Carolin Klupsch (SSC Vellmar) einen Bänderriss im Sprunggelenk und konnte lediglich ein Alternativ-Training absolvieren. Dennoch überquerte die 18-Jährige im Hochsprung bei nur zwei Fehlversuchen 1,68 m und feierte als Zweite mit Vanessa Grimm (LG Reinhardswald - 1,71 m) einen nordhessischen Doppelsieg. Über 100 Meter Hürden lag die Mehrkämpferin aussichtsreich im Rennen, doch ein Sturz an der letzten Hürden brachte sie um ihre Chancen. Als Neunte im Weitsprung mit glatten 5,00 m fehlten zehn Zentimeter am Endkampf.

Bei den Titelkämpfen im Hammerwerfen der männlichen Jugend U 18 in Gelnhausen steigerte sich Lucas Gundlach (SSC Vellmar) mit dem Fünf-Kilo-Gerät als Dritter auf 39,29 m. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.