Winter-Meeting Paderborn: Bestzeit für Funck

Knaust setzt wieder ein starkes Zeichen

Warf über zehn Meter: Selina Langhorst. Foto: Schattner

PADERBORN. Marvin Knaust (MT Melsungen) hat beim Hallen-Meeting der Leichtathleten in Paderborn das Rennen über 3000 Meter der M 15 gewonnen. Nach seinem Kreis-Rekord beim Vorweihnachts-Kriterium in Stadtallendorf über 800 Meter lief der Nachwuchs-Athlet aus Felsberg ein couragiertes Rennen und verbesserte seine Bestzeit von Eschwege um mehr als 25 Sekunden auf 10:29,16 Minuten. Dabei hängte der Schützling von Trainer Alwin Wagner Christian Schwarzer (LG Geseke - 11:52,23) mehr als eine Minute ab.

Weitere Athleten der MT waren im Ahorn-Sportpark am Start. Trotz neuer Bestzeit von Lorenz Funck von 9:37,82 Minuten über 3000 Meter der männlichen Jugend U 20 ging der Sieg an seinen nordhessischen Rivalen Jonas Simon (LG Eder - 9:01,45). Immer besser in Schwung kommt Aaron Werkmeister über die gleiche Distanz der männlichen Jugend U 18 und erkämpfte in 10:34,65 Minuten den dritten Rang.

Eine Hundertstelsekunde betrug der Vorsprung von Katharina Wagner vor Anna Steldermann (SC Preußen Münster - 26,95 s) als Zweite über 200 Meter der Frauen in 26,94. Das Rennen gewann Janine Mackewitz (LG Reinhardswald, 25,88). Trotz Behinderung durch eine gestürzte Athletin lief Karolin Siebert über 400 Meter der weiblichen Jugend U 20 in 63,06 auf den zweiten Rang. Der Abstand zu Siegerin Lisa Besting (ASV Köln - 62,81 s) betrug lediglich 25 Hundertstelsekunden.

Ihre Hausaufgaben hat Selina Langhorst im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U 18 gemacht. Als Vierte mit 10,21 m übertraf die 17-Jährige erneut die begehrte Zehn-Meter-Marke und verfehlte Bronze lediglich um 26 Zentimeter. Mit 10,95 m schaffte Janina Rohde sogar Silber in der weiblichen Jugend U 20. Außerdem: Frauen: 200 m: 8. Karolin Siebert 28,95 s. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.