Nordhessencup: Ring läuft schnellste Kreiszeit

Koch starke Dritte

Schnellste in der M-30-Wertung: Theresa Koch (TB) wird Gesamtdritte beim 14. Lauf des Nordhessencups. Foto: Schattner

BAUNATAL. Beim 14. Durchgang des Nordhessen-Cups in Baunatal stellte der Schwalm-Eder-Kreis 15 Klassen-Sieger. Als Gesamt-Zweiter in 1:08:41 Stunden lief Tom Ring (Wichdorf/ PSV) die schnellste Zeit der heimischen Starter über 18,6 Kilometer. Dahinter gewann Martin Wonke (Mosheim/PSV) in 1:12:37 die Wertung der M 30. In der M 60 feierte Günter Horn (SG Chattengau) in 1:18:53 mit Walter Thein (MT/1:26:20) einen Doppelsieg. Zehn Sekunden hinter Horn stürmte Jürgen Helm (Homberg/LAG Wesertal) als Erster der M 55 ins Ziel. Souverän beherrscht Fritz-Ulrich Bodewald (FC Edermünde) in 1:34:37 die M 65.

Thomas Bayer (TSV Rot-Weiß Körle) gewann in 40:20 mit mehr als drei Minuten Vorsprung die Wertung der M 45. Weitere Klassen-Siege erkämpften Hannes Herzberg (Melsungen/U18/49:43) sowie Ulrich Matt (TSV Obervorschütz/M70/57:45). Masters-Schwimmerin Theresa Koch (TuSpo Borken) war erneut im Gelände erfolgreich und lief als Gesamt-Dritte in 46:57 Minuten die schnellste Zeit der W 30. 34 Sekunden betrug in der W 45 der Vorsprung von Manuela Schmoll (CH/ 52:00) vor Nicole Hohbein (HeLi/52:34).

Weitere Ergebnisse: Hans-Gerrit Auel (SV Niedergrenzebach/M 45/20:25), Ulli Lattek (OV/M 40/20:34), Bernd Knauff (SC Neukirchen/M 70/24:36), Luise Zieba (Spangenberg/LCR/W 35/20:10), Jolina Vaupel (TSV Geismar/WJU 16/ 20:14). Lätitia Dittrich (Niederbeisheim/LCR/U16/20:50) (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.