In Wetzlar

Kollmar, Wilhelm und Schilling bei U 23-Meisterschaft dabei

+
Ist heiß auf Wetzlar: Nils Kollmar.

Wetzlar. Dieses Wochenende stehen in Wetzlar die deutschen U 23-Meisterschaften der Leichtathleten an. Mit dabei sind neben den Frankenbergern Nils Kollmar und Matthias-Leon Wilhelm auch die für den TSV Korbach startende Alicia Schilling (Jg. 97).

Im vergangenen Jahr hatte sich Alicia bereits für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Wattenscheid qualifiziert. Mit 44,23 Metern belegte sie in der U 18 den vierten Platz und kam auch im Kugelstoßen in den Endkampf.

In diesem Jahr hat sie sich, auch bedingt durch das anstehende Abitur, nur auf das Diskuswerfen konzentriert. Beim Werfertag in Twiste gelang ihr mit 45,7 Metern eine Steigerung und damit die Norm für Wetzlar (42 m). Mit dieser Weite steht sie in der Meldeliste an neunter Stelle.

In den vergangenen Wochen hat sich Alicia bei mehreren Wettbewerben der nationalen Konkurrenz gestellt. Vergangenen Samstag in Leipzig gelang ihr mit 46,06 Metern sogar eine neue persönliche Bestleistung. Für Schilling wäre in Wetzlar das Erreichen des Endkampfs der besten Acht schon ein Erfolg, denn die Startliste wird von 60- und 50-Meter-Werferinnen angeführt.

Nils Kollmar tritt ebenfalls bei den Diskuswerfern an – mit 50,26 Metern rangiert er auf dem elften Platz der Meldeliste. Sein Teamkollege Matthis-Leon Wilhelm tritt im Weitsprung an. Für ihn stehen 7,37 Meter als Bestmarke in der Liste – das bedeutet: neunte Position. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.