Nordhessische Wurfmeisterschaft: Sieben heimische Siege – Werfertag in Twiste

Kollmars gute Frühform

In guter Frühform beim Werfertag des TSV Twiste: Nils Kollmar von TSV Frankenberg. Foto:  nh

Baunatal/Twiste. Im Baunataler Parkstadion eröffnete die Leichtathletikregion Nord mit den Wurfmeisterschaften der Senioren (M/W 30-M/W 80) die Freiluft-Meisterschaftssaison.

Die heimischen Akteure stiegen mit guten Leistungen ein und ließen sieben Siege notieren.

Bei drei Starts verbuchte Oldie Hermann Götte (VfL Bad Arolsen) in der Altersklasse M 75 auch drei Siege. Im Diskuswerfen segelte die 1-Kilo- Scheibe 31,82 m weit, im Kugelstoßen näherte er sich mit 11,14 m bereits seinem eigenen Waldecker Kreisrekord von 11,58 m. Im Speerwerfen blieb er mit 24,89 m etwas hinter seinen Möglichkeiten.

Der 73-jährige Waldecker Kreisstatistiker Edwin Martin siegte im Diskuswerfen mit 32,23 m und hatte dabei mehr als sechs Meter Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Nach fast einjähriger Wettkampfpause setzte der 68-jährige Dr. Karl-Jürgen Leyhe (TV Rhoden) beim Kugelstoßen alles auf den ersten Versuch: mit Erfolg. Die Altersklasse M 65 hatte er mit 10,20 m souverän mit 22 Zentimetern Vorsprung gewonnen. Für eine kleine Überraschung sorgte der 57-jährige Peter Dravoj vom VfL Bad Arolsen nach langer Pause beim Speerwerfen. Gleich im ersten Versuch landete der 700- Gramm- Speer bei tollen 38,19 m. Noch zweite weitere Würfe landeten jenseits der 38-Meter-Marke. Hans-Jürgen Schomburg vom TSV Twiste siegte im Diskuswerfen seiner Altersklasse M 55 mit 39,63 m. 9,37 m im Kugelstoßen brachten ihm Silber ein.

Weitere Ergebnisse: M 65, Kugel: 3. Werner Wedemeyer (TV Friedrichstein) 9,23 m, 4. Jan Bouma (TSV Twiste) 8,79 m, Diskus: 2. Werner Wedemeyer 34,09, 3. Jan Bouma 30,19, Speer: 2. Werner Wedemeyer 29,40 m. (zma)

Hofbrauhaus-Arolsen-Cup

Nils Kollmar vom TSV Frankenberg stellte beim ersten Werfertag des TSV Twiste, bei dem es um den Hofbrauhaus Arolsen-Pokal geht, seine Frühform im Diskuswerfen unter Beweis. Mit einer Leistung von 49,50 m bei den Männern zeigte er, dass er auch in diesem Jahr wieder vorne mitmischen will.

Eva Kramer, die in dieser Saison erstmals für den TSV Frankenberg startet, kam mit dem Diskus in der Altersklasse W 15 29,18 m und mit der Kugel 10,54 m weit. Am stärksten belegt war der Wettkampf der Schülerinnen W 14. Hier siegte Isabel Cramer vom TSV Frankenberg mit 24,93 m im Diskuswurf ganz knapp vor Lisa-Marie Boucsein vom TV Friedrichstein mit 24,38 m. Das Kugelstoßen der Altersklasse ging an Sophia Battefeld mit 8,66 m, ihr folgte mit nur 9 Zentimeter Abstand Lara Dehnert vom TV Friedrichstein.

Die beste Leistung bei den Vierkämpfen der Schülerinnen schaffte Emma Scholl vom TSV Frankenberg in der Klasse W 11 mit hervorragenden 1559 Punkten, ebenfalls Sarah Mogk vom TV Friedrichstein in der Klasse W 12, die sich 1602 Punkte erkämpfte. (nh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.