Nikolaus-Sportfest: Aaron Werkmeister zeigt sein Talent

Krah gewinnt locker

Nimmt Kurs auf die Hessische Jugend-Meisterschaft: Aaron Werkmeister. Fotos: Schattner

ERFURT. Drei Siege über 800 Meter feierten die Leichtathleten der MT Melsungen beim Nikolaus-Sportfest in der Leichtathletik-Halle am Steigerwald-Stadion in Erfurt.

Mit einer Steigerung auf 2:11,8 Minuten setzte sich Aaron Werkmeister in der männlichen Jugend U 18 souverän gegen Julian Fischer (SV Sömmerda - 2:13,5) durch und nimmt jetzt Kurs auf die Hessische Jugend-Meisterschaft Mitte Januar in Kalbach. Das kann ich auch, sagte sich Marvin Knaust und schickte in der M 15 mit einer Verbesserung auf 2:14,1 Minuten Tim Scholtysek (PSV Meinigen - 2:15,4) ins geschlagene Feld. Obwohl sie noch nicht in Topform ist, gewann Karolin Siebert über vier Hallenrunden in 2:30,1 Minuten die Wertung der weiblichen U 20.

Bereits vielversprechend sind die Siege von Tobias Stang. Im Weitsprung der Männer übertraf der 20-Jährige mit 5,96 m Ronny Tischer (LV Gera - 5,94 m) um zwei Zentimeter und ließ mit 12,40 m im Dreisprung Ralf Petri (TG Schweinfurt) keine Chance. Im Kugelstoßen wuchtete Uwe Krah das 7,26-kg-Gerät der Männer auf 12,32 m und ließ dabei die Konkurrenz aus Thüringen alt aussehen.

Im Kugelstoßen der M 11 verbesserte Luis Andre den 17 Jahre alten Kreis-Rekord von Alwin Wagner junior auf 9,46 m und überbot mit jedem seiner sechs Versuche die alte Bestleistung. In 7,76 Sekunden sprintete Jermaine Kothe im Finale über 50 Meter der M 11 auf den dritten Rang und sicherte sich mit 4,15 m im Weitsprung eine weitere Bronze-Plakette.

Weiterhin: Männer: 60 m: Tobias Stang 7,82 s, Mario Nadler 8,26 s. M 9: Weit: David Sonnak 3,79 m. W 9: 800 m: Alessia Oglialoro 3:11,9. W 8: 50 m: Juliane Wagner 9,42 s, Greta Andre 9,49 s. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.