Breunaer über fünf Kilometer beim Nordhessencup in Niedermeiser erfolgreich

Kreber läuft allen davon

Auf dem Weg zum Ziel: Darius Kreber vom TSV Breuna. Foto:  Temme

Niedermeiser. Beim Finale im Volkslauf Nordhessencup ließen es die Athleten aus den Kreisvereinen noch einmal richtig krachen und holten beim 3. Dorflauf in Niedermeiser zahlreiche Top-Platzierungen im Gesamtklassement.

Über zehn Kilometer genoss der Wenigenhasunger Felix Kaiser (PSV GW Kassel) nach dem gemeinsamen Zieleinlauf mit Martin Herbold (Tuspo Borken) den geteilten Sieg in 35:18 Minuten.

Keine Kompromisse machte Daruis Kreber (TSV Breuna) über 5 Kilometer und lief auf den zwei Runden durch das Dorf und die nahe gelegene Sportanlage in der Feldgemarkung 20 Sekunden Vorsprung gegen den starken Lars Walter (FTSV Heckershausen) heraus. Seine Zeit: 18:04 Minuten.

Mit einem guten dritten Rang nach einer längeren Pause wegen eines Zeckenbisses meldete sich Renè Persch (TSV Niederelsungen; 18:37) zurück und hat nun wieder die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende des Monats in Mönchengladbach im Blick. Auch Ute Schauenburg (TSV Niederelsungen; 21:57) wusste als Gesamtdritte auf der Kurzstrecke zu gefallen und hat beim gleichzeitig gewerteten Wettbewerb für den Reinhardswald-Cup die Führung übernommen. Im Halbmarathon-Lauf revanchierte sich Kevin Jan Trebing-Hild (Habichtswald) diesmal an Jörg Deichmann (TSV Dörnberg) für die Niederlage beim Cup in Obervorschütz und ließ in 1:26:46 Stunden als Zweiter den M 50-Routinier einen Platz hinter sich. Die Langstrecke über zwei Schleifen durch den Grebensteiner Stadtwald beendeten Michael Leck (LT Wolfhagen; 1:31:18) und Uwe Alheid (TSV Bründersen; 1:31:49) mit dem Doppelsieg in der M 45.

Die meisten Podiumsränge gab es im 17. und letzten Cup-Lauf über die 5 Kilometer. Achim Schaake (TSV Ippinghausen) wehrte in der M 50 den Angriff von Willi Sälzer (TSV Istha) ab.

Die Youngster aus Niederelsungen gewannen durch Lennart Peter und Jano Knoblauch die U 16 und U 14. Vom TSV Breuna beteiligten sich die Jugendlichen Victoria Wagner (2.) und Luisa-Marie von Briel (3.) sowie die W 45-Läuferin Stefanie Voss (2.) an der Ausbeute.

Über 1000 Meter der Mädchen U 10 hatte Nele Winning (TSV Niederelsungen) die schnellsten Beine. Bei den Bambinis war Luca Kaiser (TSV Niederelsungen) auf der Runde um den Dorfkern „Auf dem Thie“ der Sieger. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.