Olympiasieger begleitet Starter bei Nachtlauf

Lauf mit Nils Schumann zu gewinnen

Das war 2002: Nils Schumann bei der EM in München. Foto: Archiv

Kassel. Schon immer einmal davon geträumt, mit einem Olympiasieger an der Seite einen Lauf zu bewältigen? Am Freitag besteht beim Nachtlauf in der Innenstadt von Kassel die Chance.

HNA und Veranstalter Sportscheck suchen einen Teilnehmer (oder Teilnehmerin), der über die Distanz von 10 Kilometer – Start ist um 21.30 Uhr – vom ehemaligen 800-Meter-Weltklasseläufer Nils Schumann begleitet werden möchte.

Der 37-Jährige, der mittlerweile in Erfurt als Personal Trainer arbeitet, ist für Sportscheck unter anderem als Marken-Botschafter tätig. „Der Gewinner soll den Genuss in den Vordergrund stellen und braucht nicht aufgeregt zu sein, nur weil er mit einem Olympiasieger läuft“, sagt Schumann, „zwei Tage vorher sollte er ruhig noch einmal die Form überprüfen, ohne sich komplett zu verausgaben.“

Was muss ein interessierter Starter tun? Einfach eine originelle Begründung liefern, weshalb er dafür ausgewählt werden sollte. Bitte schicken Sie uns bis Mittwoch (15. Juli), 15 Uhr, mit Altersangabe und Adresse eine E-Mail an sportredaktion@hna.de  mit Ihrer Begründung.

Wir veröffentlichen in der Donnerstags-Ausgabe den Gewinner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.