​Laura Hottenrott gewinnt Silvesterlauf von Werl nach Soest

+
Laura Hottenrott

Werl.​​ Laura Hottenrott, Läuferin des GSV Eintracht Baunatal, siegte zum Jahresende bei Deutschlands größtem Silvesterlauf mit 6​500 Teilnehmern über 15 Kilometer von Werl nach Soest​.

Für Hottenrott ​war es ​​nach ​i​hrer Bestzeit vor drei Wochen über 5​.​000 Meter ​(15:47,28 Minuten​)​ eine besondere Herausforderung, sich auf einer deutlich längeren Strecke zu behaupten. 

​Vom Start an lief ​​das Rennen für ​die Kasselerin hervorragend. Bereits nach acht Kilometern konnte Mitfavoritin Mealat Yemane (SG Wenden) ​dem Tempo ​bei einem längeren Anstieg des welligen Kurses nicht mehr folgen. 

Bei Kilometer 10 betrug der Vorsprung 20 ​Sekunden und bei ​Kilometer 12 bereits knapp 40 ​Sekunden. Laura ​Hottenrott ​erhöhte d​ie Pace auf einen Kilometerschnitt von bis zu 3:20 ​Minuten. Im Ziel hatte ​sie mit einer Zeit von 53:19 Minuten einen sicheren Sieg vor Yemane (54:36) heraus gelaufen. 

Das Jahr 2015 war für ​die 23-Jährige nicht nur aus sportlicher Sicht sehr erfolgreich - auch ihr Biologiestudium am Boston College konnte ​sie vor zwei Wochen mit Erfolg abschließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.