TV Hessisch Lichtenau sammelte gleich acht Titel bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Eschwege

Laurenz Maron gleich zweimal vorn

Gute Laune: Erfolgreich waren die vier TV-Athleten Sophie Rühling, Manuela Klockmann, Friedrich Seelig und Tabea Rehbein.

Eschwege. Sehr erfolgreich waren die Aktiven des TV Hessisch Lichtenau bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Eschwege und sicherten sich gleich acht Titel.

Gleich im ersten Wettkampf musste Laurenz Maron über 800 Meter ran. Auf dieser Distanz hatte er einen hartnäckigen Verfolger, der ihm die ganze Zeit an den Fersen hing. Erst auf den abschließenden 200 Metern konnte sich Maron von seinem Rivalen lösen und entschied das Rennen in der guten Zeit von 3:01 Minuten.

Danach stellte Naima Muth einmal mehr ihre derzeit blendende Form unter Beweis. Schon nach 100 Metern setzte sie sich deutlich ab und baute ihren Vorsprung immer weiter aus. Am Ende siegte sie souverän mit der Zeit von 2:47 Minuten. Das Rennen in der Altersklasse MU 14 wurde von Beginn an klar von Elijah Muth dominiert. Er gewann als schnellster aller Lichtenauer in einer Zeit von 2:24 Minuten.

Eine hartnäckige Konkurrentin hatte Vanessa Wyryma in ihrem Wettbewerb. Beide Läuferinnen waren bis zur 400-MeterMarke dicht beisammen, dann setzte sich die Lichtenauerin ab und ihre Rivalin musste abreißen lassen. Im Ziel wurde für Siegerin Wyryma eine Zeit von 2:38 Minuten gestoppt.

Bei den genannten Wettkämpfen herrschte noch ein gutes Laufwetter, deutlich schwieriger hatten es dann aber die folgenden Athleten in ihren Wettkämpfen. Darunter war auch Milena Klockmann, die bei prallem Sonnenschein ein gutes Rennen lief und auf der Zielgeraden noch einige Sekunden gut machen konnte.

Im abschließenden Rennen des Tages traten Tabea Rehbein, Sophie Rühling und Friedrich Seelig gemeinsam an. Trotz einsetzendem Regen und mangelnder Konkurrenz liefen die drei ein starkes Rennen. Alle TV-Athleten konnten ihre Zeiten vom vorigen Wochenende verbessern.

Ergebnisse

50 Meter: 1. Laurenz Maron (M 10) 8,64 sec.

100 Meter: 1. Anne-Carin Maron (W 30) 15,27 sec.

800 Meter: 1. Elijah Muth (M 13) 2:24,94 min.; 3. Milena Klockmann (W 13) 3:15,87 min.; 1. Vanessa Wyryma (W 14) 2:38,19 min.; 1. Laurenz Maron (M 10) 3:01,14 min.; 1. Naima Muth (W 11) 2:48,00 min.; 1. Friedrich Seelig (MU 18) 2:26,79 min.; 1. Tabea Rehbein (WU 18) 2:33,35 min.; 2. Sophie Rühling (WU 18) 2:49,89 min. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.