Auch Schnitzerling und Jakob holen Nordhessen-Kronen im Leichtathletik-Mehrkampf

LAV-Talente trumpfen auf

Strahlende Meisterin: Melissa Schnitzerling vom KSV Baunatal. Foto:  zct

BEBRA. Kreis Kassel holt viele Titel im Leichtathletik-Mehrkampf. LAV Kassel in Gesamtwertung vorn.

Sechs Titel erkämpften die jungen Leichtaththleten U 14 des Kreises Kassel bei der Nordhessen-Meisterschaft im Block Mehrkampf in Bebra. Simon Jochum (LAV Kassel) gelang mit 2276 Punkten im Block Sprint / Sprung der Altersklasse M 13 der einzige Sieg der Jungen. Der dritte Rang von Moritz Raschbichler (2134) im Block Wurf der M 13 war mit weiterhin Marc Batke (2089) die Basis zum Sieg des LAV Kassel in der Teamwertung der Jungen U 14 mit 6499 Punkten vor dem TV Friedrichstein (6302).

Noch besser in Form waren die Mädchen. Mit 2547 Punkten im Mehrkampf Lauf der W 13 erzielte Lilly Müller (LAV) ein Spitzenergebnis auf Landesebene und erreichte in allen fünf Übungen die besten Einzelleistungen des Tages. 10,26 Sekunden über 75 Meter unterstreichen ebenso die läuferischen Fähigkeiten der von Ilse Gutschank in der LG Kaufungen entdeckten Goetheschülerin wie 9,90 Sekunden über 60 Meter Hürden.

Ein dreifacher Erfolg gelang den Mädchen im Block Sprint/Sprung der W 13. 4,64 m im Weitsprung sowie 1,48 m im Hochsprung brachten Melissa Schnitzerling (KSV Baunatal) mit 2374 Zählern an die Spitze vor Maike Schuster (LAV/2325) und Lea Willenweber (LAV/2290). Als Zweite im Block Lauf eifert Fliegengewicht Lyne Carilus (LAV/2179) ihrer in der W 15 siegreichen Schwester Laury nach.

2222 Punkte in der Vielseitigkeitsprüfung Wurf W 12 von Janina Jakob (SSC Vellmar) wurden im Vorjahr in Hessen nur von zwei Mädchen überboten. 10,93 Sekunden über 60 m Hürden sowie 4,61 m im Weitsprung ragen aus den Ergebnissen heraus. Im gleichen Jahrgang machte Gabriela Vukelic (LAV/2067) als Zweite im Sprint/Sprung mit Nachdruck auf sich aufmerksam. Müller, Schuster und Willenweben holten auch bei den Mädchen U 14 den Team-Sieg für den LAV Kassel. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.