Leichtathletik

Basilius Balschalarski gewinnt seinen 14. Deutschen Meistertitel im Fünfkampf

+
Unverwüstlich: Basilius Balschalarski. 

Basilius Balschalarski (TuSpo Borken) landete einen weiteren Coup bei der Deutschen Senioren-Mehrkampf-Meisterschaft in Zella Mehlis.

Der Melsunger Melsunger mit 3850 Punkten sowie 631 Zählern Vorsprung auf Franz Engl (TV Münchsmünster/3219) den Fünfkampf der M 70.

Das ist bereits der 14. DLV-Titel des nimmermüden heimischen Alterssportlers im Fünfkampf in seiner jeweiligen Altersklasse sowie der mit dem größten Vorsprung aller Sieger vor dem Zweit-Platzierten in den 20 Wettbewerben der Männer und Frauen.

Bereits in der Auftakt-Disziplin Weitsprung ging der 73-Jährige mit 4,42 m in Führung und baute diese mit 35,27 m im Diskuswerfen (1 kg) sowie 30,96 Sekunden über 200 Meter weiter aus. 39,28 m im Speerwerfen (500 g) sowie 6:42,52 Minuten über 1500 Meter waren die weiteren Stationen zum erneuten Triumph auf Bundesebene.

Bernd Gabel (MT) ist in die M 60 aufgerückt und war mit 2553 Punkten als Fünfter unter 12 Athleten der beste hessische Starter in dieser Altersklasse. 30,82 Sekunden über 200 Meter waren das beste Resultat.  (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.