Leichtathletik

Hentschke und Biskamp glänzen bei den Hessischen Senioren-Meisterschaften 

+
Top: Olaf Hentschke (TB) siegte über 400 Meter der M 55. 

21 Titel ist die stolze Bilanz der Alterssportler des Schwalm-Eder-Kreises bei der Hessischen Senioren-Meisterschaft der Leichtathleten. 

Angeführt von Medaillensammler Basilius Balschalarski (TuSpo Borken). Sechs Meisterwimpel hängte der zweitbeste Zehnkämpfer Europas in der M 70 an seine Fahnen und verteidigte dabei mit 36,15 m im Speerwerfen (500 g) seine aktuelle Spitzenstellung im DLV. Doch kommt ihm Heinrich-Wilhelm Ott (Pulheimer SC/35,47 m) immer näher.

Mit einer Steigerung gegenüber Baunatal auf 54,32 Sekunden rang Martin Herbold (Homberg/LT Kassel) über 400 Meter der M 30 Tobias Schulz (FV Wallau/55,21 s) auf der Ziegeraden nieder und lief 20 Minuten später in 4:25,65 Minuten die Tages-Bestzeit über 1500 Meter. Im geschlagenen Feld der weitaus höher eingeschätzte Nils Milde (LG Friedberg/4:26,22).

Nach der nordhessischen Meisterschaft im Parkstadion erkämpfte Olaf Hentschke (TB) jetzt die Landes-Meisterschaft über 400 Meter der M 55 und ließ in 63,32 Sekunden Wolfgang Bader (SG Egelsbach/64,70 s) keine Chance. Ebenso unverhofft wie Bernd Gabel (MT/31,27 s) über 200 Meter kam Helmut Kleinmann (TB) in 5:52,34 Minuten über 1500 Meter jeweils in der M 60 zu Meisterehren. Fitness im Rentenalter demonstrierte Martin Biskamp (TSV Obervorschütz) mit Siegen über 1500 Meter (5:45,91) sowie über 5000 Meter (21:11,50) der M 60.

Unter den zweiten Plätzen der Männer ragen Norbert Weinreich (MT/40,56 m) im Diskuswerfen der M 50 sowie Jörg Grebing (TB/ 27,94 s) über 200 Meter der M 55 heraus. Drei Sekunden fehlten Michael Imming (OV/M 45/17:48,80) am Sieg über 5000 Meter.

In der Tages-Bestzeit von 5:17,52 Minuten über 1500 Meter der W 35 gewann Luise Zieba (MT) ihre zwölfte Landes-Meisterschaft und lief tags zuvor in 19:51.00 an die Spitze über 5000 Meter. Dieses schaffte auch Nicole Ramus (TSV Geismar/22:47,80) in der W 45. Keine Probleme hatte Jutta Pfannkuche (MT) bei ihren Erfolgen im Hochsprung (1,27 m) sowie im Weitsprung (3,73 m) der W 60.

Groß raus kamen die Hammerwerferinnen bei den ausgelagerten Titelkämpfen in Vellmar. Mit 36,75 m (4 kg) festigte Annette Engelhardt (TB/W 45) ihren zweiten Rang in der DLV-Senioren-Bestenliste und Carmen Krug (Zella/SSC Vellmar 3 kg: 43,13 m) vergrößerte als Spitzenreiterin der W 50 ihren Vorsprung auf Dagmar Suhling (TuS Huchting/40,77 m) auf mehr als zwei Meter.(zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.