Leichtathletik: Mehrkämpfer überzeugen

Melsungen. Alle fünf Siege bei der Nordhessischen Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten U 12 im Waldstadion in Melsungen gingen in den Kreis Kassel.

Janina Jakob (SSC Velmar) war das überragende Mädchen. Die 1,65 m große Schülerin aus dem Caldener Ortsteil Fürstenwald steigerte sich als Erste im Vierkampf der W 11 auf 1743 Punkte und hatte in 7,46 Sekunden über 50 Meter sowie mit der Verbesserung des nordhessischen Rekords im Weitsprung auf 4,86 m ihre besten Übungen. Als Dritte unter 20 Mädchen mit 1590 Zähler hatte Linnea Hinz (LAV Kassel) mit 7,71 Sekunden über 50 Meter ihr bestes Einzel-Resultat.

Im Vierkampf der W 10 imponierte Merle Utermarck (SSC Vellmar) mit 1567 Punkten. In der Mannschafts-Wertung der Mädchen stellte der SSC Vellmar mit Jakob und Utermarck sowie mit Pia Jordan, Lilith Coste und Vanessa Engler das erfolgreichste Team.

Rafael Lubach erzielte das Top-Resultat der Jungen. Als einer der Kleinsten im Feld (1,45 m) steigerte sich der LAV-Steppke in der Vielseitigkeits-Prüfung der M 10 mit 1496 Zähler an die vierte Position im DLV und ist im Weitsprung nach einem weiten Satz auf 4,71 m jetzt neuer Spitzenreiter auf Bundesebene.

Die Tages-Bestleistungen über 50 Meter (7,67 s) sowie im Weitsprung (4,30 m) brachten Christoph Ehmer (LAV Kassel) mit 1475 Punkten den Sieg im Vierkampf der M 11. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.