Leichtathletik: Garthe mit Bestzeit bis ins Finale

Tilman Garthe, LG Eder. Foto: Görlitz

Jena. Mit ansprechenden Erfolgen starteten zwei 18-jährige Waldeck-Frankenberger Leichtathleten am Wochenende bei den deutschen U 20-Meisterschaften in Jena. Diskuswerferin Alicia Schilling (TSV Korbach) belegte Rang sechs, Tilman Garthe von der LG Eder kam über 800 Meter auf Platz neun.

Bei 24 Teilnehmern wurden am Samstag drei Vorläufe gestartet. Tilman lief im dritten und schnellsten Lauf in persönlicher Jahres-Bestzeit (1:53,77 Minuten) auf Rang vier und hatte sich damit als Sechstschnellster für das Finale qualifiziert. Dort lief er am Sonntag in 1:54,33 Minuten als Neunter durchs Ziel. Der haushohe Favorit Marc Reuther (Wiesbadener LV) siegte in 1:49,17 Minuten vor Christian von Eitzen (LC Rehlingen, 1:50,43) und Marvin Heinrich (Neuköllner SF), für den die Uhren 1:50,77 Minuten anzeigten.

Alicia Schilling vom TSV Korbach eröffnete den Diskuswettbewerb mit 45,54 Metern, verfehlte damit ihre persönliche Bestmarke von 46,06 Metern nur um 52 Zentimeter und hatte sich als Fünfte für den Endkampf qualifiziert. Sie konnte sich jedoch nicht mehr steigern. Im vierten Durchgang schleuderte Michelle Berger (SC Potsdam) die 1-Kilo-Scheibe auf 45,82 Meter und verwies die Korbacherin auf Rang sechs. (zma)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.