Leichtathletik: Titelkämpfe in Wolfshagen

Lene Gerke fehlen nur vier Sekunden

Die Besten in einer Reihe: Die Siegerehrung der weiblichen U14 bei den Cross-Titelkämpfen. Foto: privat/nh

Wolfshagen. Mit neun Startern (und zwei Mannschaften) ist die LG Altes Amt jetzt bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf in Wolfshagen vertreten gewesen. Und bei guten äußeren Bedingungen gelangen den heimischen Ausdauersportler einige gute Platzierungen und Zeiten.

Bereits im allerersten Wettkampf des Tages gingen die Mädchen mit Lene Gerke bei den Kindern W8 sowie mit Anna Gries und Jule Hünecke bei den Kindern W9 an den Start. 1200 Meter mussten sie absolvieren. Lene belegte mit nur vier Sekunden Rückstand den starken zweiten Platz. Anna kam auf Rang fünf ins Ziel. Jule gelang die achtbeste Zeit. In der Mannschaftswertung belegten die drei Mädchen damit den dritten Platz.

In der Altersgruppe der Mädchen U12 lief Emmy-Lisanne Steinbrecher (W10) ein kontrolliertes Rennen. Auf den zwei Runden der anspruchsvollen Strecke mit einem langen Anstieg fehlte ihr am Ende jedoch die Kraft für einen Endspurt. So gab es Bronze.

Bei der weiblichen Jugend U14 machten sich drei LG-Läuferinnen auf die 2100 Meter lange Strecke. Jule Hünecke, Paula Gries und Malin Nolte absolvierten die Distanz gemeinsam, überquerten in kurzer Folge die Ziellinie und wurden als Mannschaft damit ebenfalls Dritte.

Bei der männlichen Jugend U14 ging nur Finn-Miklas Arlt für die Altämter auf die 2100 Meter lange Strecke. Hinter den laufstarken Braunschweigern sammelte er Erfahrungen und überquerte erschöpft die Ziellinie als Siebter.

Ein wenig hinter seinen Erwartungen zurück blieb Johannes Krähling bei der männlichen Jugend über 2700 Meter. Er wurde letztlich Sechster auf den schmalen Waldwegen, auf denen ein Überholen nicht immer möglich war. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.