Süddeutsche Meisterschaften im Kasseler Auestadion

Kassel. Zwei sechste Plätze durch Louis Hartwig über 3000 Meter und mit der Staffel über dreimal 800 Meter schafften die Leichtathleten des TV Hessisch Lichtenau bei den süddeutschen Meisterschaften im Kasseler Auestadion.

Für Louis Hartwig (Altersklasse M 14) waren die äußeren Bedingungen bei strahlendem Sonnenschein optimal. Für das Rennen über 3000 Meter stand mit Sascha Müller vom SSC Hanau-Rodenbach der Favorit von vornherein fest. Die anderen Konkurrenten lagen aber eng beieinander. Mit einer guten Renneinteilung absolvierte Louis Hartwig die siebeneinhalb Stadionrunden und unterbot seine bisherige Bestzeit um fantastische 17 Sekunden auf 10:31,64 Minuten.

Lea Ludwig (W 15) startete über 800 Meter und erreichte nach einer Steigerung auf der zweiten Stadionrunde einen guten 13. Platz in der Zeit von 2:31,89 Minuten. In der Staffel über dreimal 800 Meter war TV-Athletin Tabea Rehbein neben Mareike Schaake und Friederike Hüppe vom TSV Niederelsungen dabei. Die drei Mädchen der Altersklasse U 16 standen gegen durchweg ältere Konkurrenten vor einer schweren Aufgabe, behaupteten sich aber in der guten Zeit von 8:27,05 Minuten auf Rang sechs. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.