LAV-Talent holt Titel im Block-Mehrkampf

Nur Lubach gelingt der Triumph

Rafael Lubach

HOFGEISMAR. Rafael Lubach (LAV Kassel) gelang der einzige Sieg der Athleten des Kreises Kassel bei der Hessischen Meisterschaft im Block-Mehrkampf der Leichtathleten U 14. Bereits zum Auftakt übernahm der Goetheschüler aus Sandershausen im Block-Mehrkampf Lauf als Kleinster unter 21 Jungen mit der Tages-Bestzeit von 10,31 Sekunden über 60 Meter Hürden die Spitze und baute diese mit 4,78 m im Weitsprung sowie 2:26,04 Minuten über 800 Meter auf 2204 Punkte aus.

Einen spannenden Wettkampf lieferte Janina Jakob (SSC Vellmar) im Block-Mehrkampf Wurf der W 13 der DLV-Zweiten Mia Haselhorst (LGE Frankfurt/2659) und ist mit 2500 Punkten jetzt Dritte der deutschen Bestenliste. Jetzt fehlen ihr noch 28 Zähler zum nordhessischen Rekord von Laura Ivisic. Aus den Ergebnissen ragen die persönlichen Bestleistungen von 10,20 Sekunden über 60 Meter Hürden und 9,19 m im Kugelstoßen (3 kg) sowie 5,03 m im Weitsprung heraus.

10,29 Sekunden über 60 Meter Hürden sowie 4,62 m im Weitsprung brachten Linnea Hinz (LAV Kassel) im Block Sprint/Sprung der W 13 unter 27 Mädchen mit 2380 Punkten auf den sechsten Rang. Im gleichen Mehrkampf der W 12 schaffte Merle Utermarck (SSC Vellmar) als Neunte mit 1991 Punkten den Sprung unter die ersten Zehn. 24,01 m im Speerwerfen (400 g) ragen heraus. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.