Hessische Mehrkampf-Meisterschaft: Bronze für Paula Tetem und Josephine Otto

Luis Andre knackt Rekord

Freute sich über ihre Bronzemedaille: Josephine Otto, die besonders über 800 und 75 Meter glänzte. Foto: Schattner

HOFGEISMAR. Sechs Platzierungen unter den Top-Sechs erkämpften die Teilnehmer des Schwalm-Eder-Kreises bei der Hessischen Meisterschaft im Block-Mehrkampf der Leichtathleten U 16 und U 14 in Hofgeismar. Bei diesen Wettkämpfen sind 100 sowie 80 Meter Hürden und Weitsprung für alle gleich. Lediglich zwei Disziplinen werden nach Neigung gewählt.

Als Zweite unter 30 Athletinnen im Block Sprint/Sprung der W 14 erzielte Melissa Schnitzerling (KSV Baunatal) das herausragende Ergebnis. Mit 2583 Zählern überbot die 1,70 m große König-Heinrich-Schülerin aus Besse die Norm (2500) für die deutsche Mehrkampf-Meisterschaft Anfang Juli in Lage. Unter gleichmäßig guten Leistungen waren 4,87 m im Weitsprung sowie 13,16 Sekunden über 80 Meter Hürden und die Tages-Bestweite von 30,71 m im Speerwerfen (500 g) die besten Übungen.

Da stand Fabian Feldmann (TSV Remsfeld) nicht nach und löste als Vierter im Block Wurf der M 15 mit 2884 Punkten ebenfalls das Ticket für die DLV-Titelkämpfe in Ostwestfalen. Gerade mal 14 Zähler fehlten am Bronzerang. Trotz starker Leistungen im Kugelstoßen (4 kg: 13,46 m) und im Diskuswerfen (1 kg: 47,75 m) blieben die fehlenden Punkte im Weitsprung (5,18 m) liegen.

Ebenfalls Vierter Luis Andre (MT/1922) im Block Wurf der M 12. Im Kugelstoßen (3 kg) verbesserte der 1,78 m große Nachwuchs-Athlet den 37 Jahre alten nordhessischen Rekord von Roland Zarges (FKB) um mehr als einen Meter auf 12,15 m und unterstrich im Diskuswerfen (750 g: 32,61 m) ebenfalls seine aktuelle Spitzestellung im Jahrgang 2005 im DLV. Erst in der letzten Disziplin schnappte ihm der Waldecker Yaffily Trawalley (TV Friedrichstein/1946 Punkte) die Bronzemedaille vor der Nase weg.

Die holten zwei Talente vom Blumenhain. 13,77 Sekunden über 100 Meter sowie 25,94 m im Diskuswerfen (1 kg) zählten zu den besten Übungen von Paula Tetem (TuSpo Borken/2419) beim dritten Rang im Block Wurf der W 15. Von 32 Mädchen ließ Josephine Otto (TB) im Block Lauf der W 12 mit 2234 Punkten 30 hinter sich. 10,42 Sekunden über 75 Meter sowie 2:46,49 Minuten über 800 Meter ragten heraus. 19,29 Sekunden über 60 Meter Hürden brachten Linnea Hinz (Guxhagen/LAV Kassel/2380) im stark besetzten Block Sprint/Sprung der W 13 auf den sechsten Platz. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.