Leichtathletik

Schuster, Okuku und Wilhelm holen Kreismeister-Titel

+
Starker Leichtathletik-Nachwuchs: Maike Schustervom LAV Kassel

Kassel. Maike Schuster (LAV Kassel) und Holly Okuku (GSV Eintracht Baunatal) haben die Top-Leistungen der Mädchen bei der Leichtathletik-Kreismeisterschaft der Schüler im Kasseler Auestadion erzielt.

Im Hochsprung der W 14 steigerte sich Schuster auf 1,65 m und verdrängte damit Hannah Kray (TSV Lehmen/1,61 m) von der Spitze der bundesdeutschen Bestenliste. Jetzt fehlt lediglich ein Zentimeter am nordhessischen Rekord. Selbst Ariane Friedrich sprang mit 14 Jahren nicht höher.

Doch diese Leistung hing am seidenen Faden. Die Anfangshöhe von 1,45 m überquerte die Waldorfschülerin erst im dritten Versuch.

Mit 5,04 Meter im Weitsprung schaffte Schuster zudem den einzigen Fünf-Meter-Flug des Tages. Lediglich über 100 Meter schlug ihr Lea Willenweber (LAV) in 13,30 Sekunden mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung ein Schnippchen. Mit 11,27 m im Kugelstoßen (3 kg) sowie mit 30,91 m im Speerwerfen (500 g) ist Amber Walbeck (LAV) die stärkste Nachwuchs-Werferin im Kreis. Unter drei Siegen von Elena Pflüger (LAV) in der W 15 ragt die Tages-Bestzeit von 2:35,90 Minuten über 800 Meter heraus.

Holly Okuku vom GSV Eintracht Baunatal

Holly Okuku ist der neue Stern am Sprinterhimmel. In 9,95 Sekunden unterbot die Tochter von Florence Ekpo-Umoh über 75 Meter der W 12 nach ihrem starken Saison-Auftakt bei der Bahneröffnung in Bebra erstmals die Zehn-Sekunden Grenze und setzte sich mit dieser Zeit vor Leni Otte (SV Riesenbeck/10,11 s) an die Spitze im DLV. 10,98 Sekunden von Alessia Möller (LAV) über 60 Meter Hürden der W 12 ist nach Ivana Brikic (LGE Frankfurt/10,83 s) das zweitbeste Resultat der Saison in Hessen.

In 12,32 Sekunden über 100 Meter der M 15 ist Nico Wilhelm (KSV Baunatal) der schnellste Nachwuchs-Sprinter im Kreis und steht über 80 Meter Hürden (12,01 s) vor dem Durchbruch in den Elf-Sekunden-Bereich. Tarek Ün (M 15: 2:17,23) und Nick Fröhlich (M 14: 2:17,33) kommen ebenfalls vom KSV Baunatal und haben derzeit den längsten Atem über 800 Meter.

Nico Wilhelm vom KSV Baunatal

Mit 4,85 m landete Tim Hoffmann (LAV/M 14) den weitesten Flug in die Weitsprunggrube. Im Speerwerfen eifert Moritz Raschbichler (LAV/600 g: 38,29 m) seinem Vater Michael nach und hat jetzt die 40-Meter-Marke vor Augen. Unter drei Siegen von Lukas Kroll (SSC) in der M 13 sind 4,53 m im Weitsprung das beste Resultat. Die Erfolge von Jerrick Terk (M 12/Hoch: 1,25 m) und von Tim Stanke (M 10/Weit: 3,69 m) geben Auftrieb in der Leichtathletik-Abteilung des FSK Lohfelden. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.