12. Altenlotheimer Dorflauf: Erstmals ausgetragener Halbmarathon geht an den Sportler der LG Eder

Markus Mattner gewinnt die Premiere

An der Hand auf der Strecke: die jüngste Starterin Lana Gressler (SV Herzhausen).

Altenlotheim. In guter Form präsentierten sich die heimischen Teilnehmer bei der zwölften Auflage des Altenlotheimer Dorflaufs: 173 Läufer und Läuferinnen waren dort am Start. Den erstmals ausgetragenen Halbmarathon gewann Markus Mattner von der LG Eder.

Beim Hauptlauf über zehn Kilometer hatte sein Vereinskollege Micha Thomas die Nase vorn. Thorsten Kramer (LG Eder) gewann erneut über die fünf Kilometer, Andrea Beranek (TV Marienhagen) war schnellste über die Kurzstrecke.

Die Teilnehmer fanden in Altenlotheim gute Bedingungen vor. Zum einen stimmte das Wetter, zum anderen aber auch erneut die Organisation seitens des TSV Altenlotheim: So wurden nur wenige Minuten nach dem jeweiligen Zieleinlauf die Ergebnisse bereits ausgehängt, ebenso schnell fanden die Siegerehrungen statt. Gut besetzt waren vor allem die Läufe der Schüler, Schülerinnen und Bambini.

Gemeinsam wurden die Rennen über die fünf Kilometer, zehn Kilometer sowie der Halbmarathon gestartet. Gleich an die Spitze des Feldes setzte sich Micha Thoma (LG Eder), der einen souveränen Sieg herauslief. Am Ende überquerte der 31-Jährige die Ziellinie nach zehn Kilometern in guten 33:43,6 Minuten. Als Gesamtzweiter und Sieger der M 40 folgte der Rosenthaler Arzt Dr. Markus Schraub (SF BG Marburg, 36:48 Minuten) Die Strecke gemeinsam liefen Peter Groß (TSV Odershausen, M 45) und Herbert Wilke (TV Bergheim, M 55). Ihre Endzeit betrug 38:27,4 Minuten, beide gewannen jeweils ihre Altersklasse.

Bei den Frauen wurde es eine klare Angelegenheit für die 35-jährige Camilla Wege vom SV Dodenhausen. Ihre Endzeit betrug 45:13,1 Minuten. Zweitschnellste wurde Vanessa Isaak (Laufen gegen den Krebs) in 46:20,6 Minuten. Grit Hahn vom TSV Ippinghausen wurde Siegerin der W 50 (48:09,01 Minuten).

Kramer erneut vorne

Ein weiteres Mal verbuchte der 48-jährige Battenfelder Thorsten Kramer (LG Eder) über die fünf Kilometer einen Sieg. Den von ihm im Jahr 2011 aufgestellten Streckenrekord von 16:15,26 Minuten war zwar nicht in Gefahr, seine Siegerzeit von 16:56,6 Minuten konnte sich dennoch sehen lassen. Rang zwei ging an den Berndorfer Wilhelm Hofmann – der mehrfache Hessische und deutsche Seniorenmeister kommt nach seiner Verletzungspause langsam wieder in Form. Seine Zeit: 17:19,3 Minuten. U 18-Läufer Martin Mertens vom TSV Twiste wurde Dritter in 18:11,8 Minuten.

Bei den Frauen gewann über die fünf Kilometer die Berndorferin Andrea Beranek in 21:31,2 Minuten. Sabine Koppe (SV Buchenberg) wurde Zweite in 22:25 Minuten. Beate Wrede (TSV Korbach) folgte in 23:01 Minuten und gewann die W 55.

Bei der Premiere des Halbmarathons setzte sich der 46-jährige Markus Mattner von der LG Eder in 1:17:52,3 Stunden vor seinem Vereinskameraden Volker Seipp (1:19:19,3 Stunden) durch. Mike Schwarz vom SV Dodenhausen gewann die M 35 und wurde Gesamtdritter in 1:22:12,0 Minuten. Bei den Frauen gewann W 35- Läuferin Susanne Homrighausen (VfL Bad Berleburg) in 1:41:57,2 Stunden vor Iris Fröhling (1:46:04,2 Stunden) und Carola Gröticke (1:48:16,4 Stunden, beide vom TSV Schmillinghausen). 31 Läuferinnen und Läufer wurden beim Halbmarathon im Ziel registriert.

Nachwuchs überzeugt

Beim 1000-Meter-Lauf der Schüler gewann Ole Einer Saure (SC Usseln) in der M 10. Er benötigte 3:36,5 Minuten. In der W 9 gewann Rika Schulze, ebenfalls SC Usseln, in 3:53,0 Minuten.

Beim Lauf der Schüler/innen A und B über 2000 Meter konnte sich klar der zwölfjährige Johann Schraub (TSV Rosenthal) in 7:29,2 Minuten durchsetzen. In der W 14 benötigte Nora Wilke vom SC Usseln 7:33,9 Minuten und lief die schnellste Zeit bei den Schülerinnen.

Knappe Entscheidungen prägten den Bambinilauf über 500 m. Bei den Mädchen siegte Malea Gressler vom SV Herzhausen. Bei den Jungen war Carl Wahl aus Neuental der schnellste. (fs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.