Leichtathletik: 36 Aktive des TV Hessisch Lichtenau am Start

Nordhessencup-Volkslauf in Vellmar: Maron auch nach Sturz vorn dabei

+
Für Hessisch Lichtenau Vellmar dabei: (Von links) Jan Poppenhäger, Ralf Grunewald, Markus Rühling, Jacob Rühling, Rainer Setzekorn, Sophie Rühling und Tabea Rehbein.

Witzenhausen. Beim ersten Volkslauf der LG Vellmar im Rahmen der Nordhessencupserie waren gleich 646 Läuferinnen und Läufer, darunter auch 36 Aktive des TV Hessisch Lichtenau, am Start.

Bei nahezu optimalen Bedingungen eröffneten die Bambini die Laufveranstaltung mit ihren Rennen über 400 Meter. Philip Herget war mit 1:31 Minuten der schnellste TV-Starter und belegte damit Rang drei in der Altersklasse MU 8.

15 Starter aus Hessisch Lichtenau waren über 1000 Meter dabei und schafften Klassensiege durch Florian Schnellhammer (MU 16) und Milena Klockmann (WU 16). Schnellster TV-Starter war Devlin Forciniti, der in der Klasse MU 14 exakt 3:30 Minuten benötigte und Platz zwei erreichte. Trotz eines Sturzes belegte Laurenz Maron den dritten Platz in der Klasse MU 12.

In dem stark besetzten Starterfeld gab es sogar mehrere Stürze, in die einige Lichtenauer Nachwuchsläufer verwickelt waren. Über fünf Kilomer starteten zehn Aktive des TV. Sarah Hildmann freute sich über ihren Sieg in der Klasse WU 23. Die schnellste Zeit der Lichtenauer Teilnehmer schaffte Timo Brumm in 21:17 Minuten.. Insgesamt belegten sechs TV Starter in ihren Altersklassen zweite Plätze.

Eine anspruchsvolle Strecke hatten die Teilnehmer über zehn Kilometer zu bewältigen. Am schnellsten schaffte dies Rainer Setzekorn in 48:35 Minuten. Ihm folgten Jürgen Fischbach und Jan Poppenhäger. Sophie Rühling siegte als einzige TV-Starterin in der Klasse WU 18.

Zwei Runden mussten die drei Athleten vom TV Hessisch Lichtenau auf der 17,3 Kilometer langen Strecke absolvieren. Platz fünf erreichte Markus Rühling mit der schnellsten Zeit dieses Trios in 1:26,01 Stunden. Ihm folgten Ralf Grunewald (M 45) und Franz Bosch (M 55).

Einen Ausflug nach Büren machte Alfred Jilg und startete dort beim Volkslauf über 17,5 Kilometer. Er belegte er den fünften Platz in der Klasse M  50 in 1:24:28 Stunden.

Jeweils zweite Plätze gab es für Heidi Jordan (W 65) und Heinrich Kaster (M 70) vom TSG Fürstenhagen beim Lauf in Vellmar über zehn Kilometer. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.