Brückenlauf: Wiebke Herbold vor Jana Kapaun - Julian Akcay und Tetem Merle die schnellsten Jugendlichen

Einige Überraschungen beim 8. Brückenlauf in Bad Zwesten-Niederurff

Über zehn Kilometer nicht zu schlagen: Martin Herbold. Foto: Schattner

Niederurff. Mit einigen überraschenden Ergebnissen wartete der 8. Brückenlauf und vierten Durchgang zum Schwalm-Eder-Laufcup 2015 in Bad Zwesten-Niederurff auf.

Die dominierenden Frauen über sechs Kilometer: Jana Kapaun (l.) als Zweite und Siegerin Wiebke Herbold. Foto: Knauff

Während über die Langstrecke bei den Männern Martin Herbold in 37:30 Minuten die Nase vorn hatte, sorgte über die mittlere Distanz Schwester Wiebke mit ihrem Sieg in 24:52 Minuten für einen Doppelerfolg der im Trikot des Tuspo Borken laufenden Geschwister. Während sich Martin damit zum ersten Mal in die Siegerliste des Cup-Wettbewerbs dieses Jahres eintrug, steuert Wiebke nach ihrem dritten Erfolg in Serie auf den Gesamtsieg zu.

Mit 27 Siegen in den 35 Altersklassen errangen die heimischen Läuferinnen und Läufer den Löwenanteil der Top-Platzierungen. Hinter Herbold liefen über die anspruchsvolle Zehn-Kilometer-Runde noch M 30-Sieger Christian Priester (TB, 37:58), der M 30-Zweite Marcus Dürr (SG Chattengau, 38:15), M 40-Sieger Marco Kramer (Tuspo Guxhagen, 38:58) sowie der M 40-Zweite Mirko Itzenhäuser (TSV Schwarzenborn, 39:55) unter ersten Zehn.

Weitere 40 Sekunden dahinter folgte Ralph Hassenpflug (TSV Remsfeld) mit dem dritten Sieg im vierten Rennen der M50. Imponierend auch die Steigerung von Martin Ulrich (VfB Schreckbach, 6.) um fast zwei Minuten auf 41:54, der zweite Platz in der U 20 von Lukas Heimrich (CJD Oberurff, 46:56) sowie der U18-Sieg von Leonard Überdich (SGC, 50:02).

Trotz eines Sturzes gewann Rudi Horch (Jesberg, 57:06) die Wertung der M 60. Als Schnellste bei den Frauen glänzten W 40-Siegerin Doris Lang (TB, 45.44) und die Beste der W 30, Carolin Comtesse (TSV Obervorschütz, 47:21).

Sechs-Kilometer-Gesamtsieger Jonathan Döring (TSV Urfftal) überquerte nach 22:27 Minuten die Ziellinie.. Auf dem dritten Platz landete der 14-jährige Leon Eilts (SC Neukirchen) in 23:21, auf dem sechsten U18-Sieger Moritz Kodlin (CJD, 25:37).

Nach dem zweiten Rang in Deute stand Kurt Bussang (SGC, 28:54) als Bester der M 60 erstmals ganz oben auf dem Siegerpodest. Das galt auch für M 70-Sieger Walter Weishaar (SCN, 43:12) als ältesten Teilnehmer der Veranstaltung. Der dritte M 30-Erfolg nach Neukirchen und Neustadt bedeutete für Jana Kapaun (SCN, 27:11) gleichzeitig den zweiten Gesamtrang hinter Wiebke Herbold. Dahinter freuten sich über Klassensiege Claudia Lohr (TSV Deute, 28:11) in der W40 sowie Inge Marth (TB, 32:06) in der W60.

Mit Julian Akcay (U 14, 4:48 Minuten) und Tetem Merle (U 12, 4:53) stellte der Tuspo Borken auch die schnellsten Jugendlichen über 1,2 km. Trotz schwüler Witterung freute sich Orga-Chef Holger Möller (TSV Urfftal) über die Teilnahme von fast 200 Athletinnen und Athleten.

Ergebnisse:


10 km: 3. M30: Abrahale Hailu Abay (SGC, 38:27), 3. M20: Nico Hillebrand (SGC, 39:31), 3. M50: Baschar Malek (TB, 41:04), 3. M40: Andreas Prior (SGC, 41:20), 2. W40: Nicol Eisel (Homberger Ren(n)tiere, 51:14), 2. W30: Jennifer Pop (Bad Zwesten, 57:14). 6 Km: 2. M30: Peter Hennighausen (Leimsfeld, 23:55), 3. W20: Verena Spohr (TB, 28:06), 2. W40: Martina Keilbach (TB, 28:39), 3. W40: Manuela Schmoll (SGC, 30:13), 2. W30: Jasmin Möller (SGC, 31:18), 1. M50: Rainer Stahl (Jesberg, 35:16), 3. W50: Susanne Bartl (SCN, 36:34), 2. M50: Klaus Gärtner (FC RW Bad Zwesten, 36:51), 1. WU20: Saskia Pukat (Lauftreff Dirty Nörty, 43:08). 1,2 Km: 1.MU12: Florian Bahlburg (TB, 4:52), 2. MU12: Joshua Hommel (TB, 4:54), 2. WU12: Michelle Kapaun (SCN, 4:56), 3. MU12: Philipp Bernhardt (VfB, 5:03), 1. WU10: Leonie Harle (RE, 5:06), 1. WU16: Natascha Ide (RE, 5:20), 1. MU10: Till Amrhein (Bad Zwesten, 5:24), 2. WU10: Malin Katharina Hahn (VfB, 5:30), 2. MU10: Luca Philipp Wehbrink (RE, 5:48), 3. WU10: Aliya Fenner (SCN, 5:49), 3. 3. MU10: Marvin Becker (TB, 5:51).

Vereine: TB = Tuspo Borken, SGC = SG 1898 Chattengau, RE = TSV Remsfeld, SCN = SC Neukirchen, VfB = VfB Schrecksbach.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.