Mehrkampf: Emma Scholl holt Bronze bei hessischer Meisterschaft

Im blockspezifischen Mehrkampf in Hessens Spitze: Malia Siegfried (links) und Emma Scholl vom TSV Frankenberg. Foto:  nh

Frankfurt-Niederrad. Mit Emma Scholl und Malia Siegfried waren zwei Athletinnen des TSV Frankenberg als Vertreterinnen des Kreises bei den hessischen Meisterschaften in den blockspezifischen Mehrkämpfen vertreten. Emma gewann dabei die Bronzemedaille.

Beide traten im Wurf-Mehrkampf der Schülerinnen W 13 an. Emma Scholl belegte in einem harten Kampf um den Silberrang am Ende punktgleich mit der Zweitplatzierten den Bronzerang. Und direkt dahinter landete Malia Siegfried auf einem guten vierten Platz.

Alle vier technisch anspruchsvollen Wurfdisziplinen Hammer, Diskus, Kugel und Speer werden in diesem Wettkampf als Mehrkampf absolviert. Dies waren die erzielten Leistungen von Emma Scholl (26,33 m; 31,01 m; 8,62 m; 24,80 m) und Mailia Siegfried (24,87 m; 29,68; 8,50 m; 23,89 m). (nh)

Mehr lesen Sie in der Donnerstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.