Talente Brötsch und Pfeifer siegreich im Ziel

Meinecke Schnellster über 10km beim Nordhessencup in Hessisch Lichtenau

+
Sieger der U 14: Marvin Brötsch.

Hess. Lichtenau. Martin Herbold (TuSpo Borken) hat beim zwölften Durchgang zum Nordhessencup in Hessisch Lichtenau im Langstrecken-Rennen über 19,8 Kilometer der Männer die Wertung der M 30 gewonnen.

In 1:22:35 Stunden bezwang der Dauerbrenner als Gesamt-Zweiter Florian Deichmann (PSV/1:22:39) um vier Sekunden. Als Zweiter der M 50 in 1:28:38 Stunden kann Jürgen Helm (Homberg/LAG Wesertal) bereits morgen (Sonntag) in Breuna ebenso den Serien-Sieg perfekt machen wie Walter Thein (MT/1:36:52) in der M 60.

In 40:22 Minuten lief Henning Meinecke (MT) die schnellste Zeit der heimischen Starter über zehn Kilometer und ist unter 82 Athleten mit 20 603 Punkten in der Serie jetzt Zweiter der M 20. In 56:57 Minuten festigte Ulrich Matt (TSV Obervorschütz) seine dritte Position in der M 70. Das ist auch das Ziel von Evamarie Banschbach (MT/51:45) in der W 20. Doch noch fehlen zwei Läufe.

Mit sechs Klassen-Siegen bleibt die Fünf-Kilometer-Distanz die Parade-Disziplin der heimischen Athleten. Als Gesamt-Vierter unter 155 Starter hakte Lorenz Funck (MT/17:46) einen weiteren Aufbau-Wettkampf für seinen Auftritt über 5000 Meter bei der Landes-Meisterschaft ab.

Nach Jahren der Abstinenz ist Rene Hördemann (Melsungen/KSV Baunatal/18:16) wieder da. 30 Sekunden hinter Funck gewann der Cup-Sieger von 2005 und 2006 die Wertung der M 30. Das schafften auch die Talente des TSV Geismar mit Marvin Brötsch (U 14/22:58) und Fritz Pfeifer (U 12/28:59). Als Kontrast zu den Jungspunden zieht Bernd Knauff (SC Neukirchen/25:10) erfolgreich seine Bahnen in der M 70 und hat bereits vorzeitig den Cup in dieser Altersklasse gewonnen.

Das Generations-Duell an der Spitze über fünf Kilometer der Frauen zwischen Luise Zieba (Spangenberg/LCR/W 30/20:22) und Jolina Vaupel (Gei/U 16/20:37) gehört inzwischen zur Tages-Ordnung im Cup. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.