Froh und stolz

Melat Kejeta aus Baunatal beste Deutsche beim Berliner Marathon

+
Melat Kejeta

Gewaltiger Erfolg für die nordhessische Leichtathletik-Szene: Die gebürtige Äthiopierin Melat Yisak Kejeta lief am Sonntag beim Berlin-Marathon auf Platz sechs. 

Die 27-Jährige, die in Baunatal lebt und für das Laufteam Kassel startet, blieb als beste deutsche Läuferin auf Rang sechs unter 2:24 Stunden und knackte damit die Olympia-Norm. "Ich bin froh und sehr stolz auf mich", sagte Kejeta im RBB. 

Einen weiteren Erfolg aus nordhessischer Sicht verbuchte Jens Nerkamp (ebenfalls Laufteam Kassel). Der 30-Jährige kam nach 2:14:54 Stunden als 37. der Gesamtwertung ins Ziel und wurde damit bester Deutscher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.