Leichtathletik-Jugend bleibt ohne Medaillen

Menzel holt Bronze mit Bayer-Staffel

Alicia Schilling

Dortmund. Ohne Medaillen blieb der nordhessische Leichtathletik-Nachwuchs bei der Deutschen Hallen-Meisterschaft in Dortmund und der Winterwurf-DM der Jugend in Wattenscheid. Edelmetall aber gab es bei den ebenfalls im Helmut-Körnig-Stadion ausgetragenen Titelkämpfen der Frauen über 3x800 Meter. 

Fredrike Hogrebe (Padberg), Lena Menzel aus Grebenstein sowie Fiona Kierdorf vom TSV Bayer Leverkusen erkämpften in 6:35,79 Minuten Rang drei.

Lena Menzel Fotos: zct

Der neunte Platz von Yannik Gerland (SSC Bad Sooden-Allendorf) in 9:01,11 min über 3000 Meter ist die beste Nordhessen-Platzierung der männlichen U 20. Trotzdem bleibt der 18-Jährige aus Baunatal-Rengershausen mit 8:39,83 min von der Landesmeisterschaft in Hanau Fünfter der DLV-Bestenliste. Bereits im Vorlauf über 800 Meter kam für Tilmann Garthe (Frankenberg/Wiesbadener LV) das Aus. Ihm blieb in 1:58,86 min Platz 13. Auch Maximilian Lang (BSA) stand im Kugelstoßen nicht besser da und verfehlte als 14. mit 14,67 m deutlich das Finale der besten Acht. Dennoch war der Internatsschüler der beste Nachwuchsmann Hessens.

Besser lief es beim Winterwurf in der Lohrheide. Mit 44,94 m im Diskuswerfen (1 kg) kam Alicia Schilling (TSV Korbach) hinter der Belgierin Babette Vandeput (Düsseldorf) bis auf Platz vier. Hammerwerferin Isabel Weitzel (ESV Jahn Treysa) steigerte als Sechste ihre Jahresbestleistung auf 48,89 m (4 kg) und distanzierte die in der DLV-Bestenliste vor ihr platzierten Caroline Ziegs (Erzgebirge - 47,67) und Kira Benkmann (Berlin - 46,82) klar. Mit 46,99 m (5 kg) wurde Leo Sommerlade (ESV) 19. der männlichen Jugend U 18. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.