Winterlaufserie des TSV Ippinghausen: Waldeck-Frankenberger sind schnell unterwegs

Micha Thomas verpasst Sieg nur knapp

Rang zwei in der U 16: Martin Mertens (TSV Twiste). Foto: fs

Ippinghausen. Am vergangenen Sonntag richtete der TSV Blau-Weiß Ippinghausen den dritten und vorletzten Lauf zur 22. Winterlaufserie aus. Auch Teilnehmer aus den heimischen Vereinen waren mit am Start.

Auf der 15-Kilometer-Distanz verpasste der Sieger der M 30 Micha Thomas von der LG Eder mit nur 15 Sekunden den Sieg und musste sich nur Tom Ring vom PSV Grün-Weiß Kassel geschlagen geben (56:20 Minuten). Thorsten Vackiner vom SV Dodenhausen belegte Rang drei in der M 30 in 57:31 Minuten.

Bei den Frauen war der W 40-Läuferin Tanja Nehme (PSV Grün-Weiß Kassel) Rang eins und somit der Gesamtsieg der Winterlaufserie nicht zunehmen. Ihre Siegerzeit 1:04:26 Stunden. Rang zwei im Gesamteinlauf und zweite der W 40 mit einer guten Leistung aus heimischer Sicht erzielte Petra Hellwig vom LT Bad Arolsen in 1:14:04 Stunden.

Beachtlich war auch die Leistung der 64-jährigen Marianne Domes vom SV Dodenhausen (1:15:26 Stunden) In der W 50 belegte Heike Weiß (Laufen gegen Krebs Frankenberg) Rang drei.

Allein auf der 4,2 Kilometer-Strecke gingen 138 Läufer und Läuferinnen an den Start. In der Altersklasse männliche Jugend U 16 belegte Martin Mertens (TSV Twiste) in 17:29 Minuten den zweiten Rang. Ein schnelles Rennen lief auch der 10-jährige Elias Koch aus Ellershausen. Er siegte in der U 12 in 18:45 Minuten.

Ergebnisse unter wila-ippinghausen. (fs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.