800-Meter-Läufer wird Sechster bei Deutschen U 16-Meisterschaften in Bremen

Mrochen zeigt, was er drauf hat

Hält auch auf Bundesebene mit: Bastian Mrochen (Startnummer 181) wurde Sechster bei den Deutschen U16-Meisterschaften. Foto: Humme

Bremen. Mit Platz sechs bei den Deutschen U16-Meisterschaften erzielte 800-Meter-Läufer Bastian Mrochen (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) den bisher größten Erfolg seiner jungen Karriere.

Zum ersten Mal musste er in Bremen Vor- und Endlauf absolvieren. Im stark besetzten dritten Vorlauf hielt Mrochen immer Kontakt zur Spitze und qualifizierte sich auf Rang drei in 2:01,88 Minuten, nur drei Hundertstelsekunden über seiner Bestzeit, für das A-Finale.

Am zweiten Tag machte sich die ungewohnte Belastung von zwei harten 800-Meter-Läufen in weniger als 24 Stunden bemerkbar. Bis zur 400-Meter-Marke lief Mrochen im Vorderfeld mit, ließ dann aber eine Lücke zur Spitzengruppe aufreißen. Im Endspurt kam er noch einmal stark auf und sicherte sich in 2:01,91 Minuten Platz sechs.

Nachdem es für Mrochen bei den Mehrkampfmeisterschaften mit Rang 14 nicht nach Wunsch gelaufen war, zeigte der fünffache Hessenmeister in Bremen, was er wirklich drauf hat und unterstrich seine Zugehörigkeit zur nationalen Nachwuchsspitze.

Für Anna-Sophie Kramm (TSV Udenhausen) und Jessica Grimm (TSG Hofgeismar) war bereits das Erreichen der Qualifikationsnorm für die DM ein Erfolg. So konnten sie in Bremen erstmals DM-Luft schnuppern.

Im Stabhochsprung setzte sich Grimm mit 2,90 Metern nach zwei Niederlagen wieder einmal gegen Trainingskameradin Kramm durch und belegte den geteilten neunten Rang. Kramm schwang sich über 2,70 Meter und wurde Elfte.

Im 300-Meter-Hürdenlauf kam Grimm in 48,08 Sekunden dicht an ihre Bestzeit heran, verpasste aber das B-Finale um 15 Hundertstelsekunden. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.