Deutsche Hochschulmeisterschaft in Frankfurt

Leichtathletik: Kasseler Athlet Steven Müller läuft überlegen zum Titel

+
Einmal Erster, einmal Vierter: Steven Müller. 

Frankfurt. Der Kasseler Lehramt-Student Steven Müller (LG Friedberg-Fauerbach) in Frankfurt überlegen den Titel über 200 Meter der Männer gewonnen.

In 21,40 Sekunden bestätigte der 27-Jährige seinen derzeitigen zweiten Rang in der deutschen Hallen-Bestenliste und wiederholte damit seinen Erfolg von 2015 an gleicher Stätte. Zuvor qualifizierte sich der Lehramt-Student in 6,91 Sekunden für das Finale über 60 Meter und verlor hier als Vierter in 6,86 den Kampf um Bronze gegen Aleksandar Askovik (Uni Augsburg/ 6,80 s) lediglich um sechs Hundertstelsekunden.

Über 200 Meter lief mit Dennis Horn (Elfershausen/DSHS Köln) als Fünfter in 22,54 Sekunden ein zweiter nordhessischer Sprinter in den Blickpunkt und verhalf anschließend – an zweiter Position laufend – der Deutschen Sporthochschule in der Olympischen Staffel in 3:40,01 Minuten noch vor dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT/3:48,06) zum Silberrang.

Als Sechster im Stabhochsprung mit überquerten 4,40 m bestätigte Thomas Pfitzner (SSC Bad Sooden-Allendorf/Uni Göttingen) seine Leistung von der Landesmeisterschaft. Hier waren die Medaillenränge außer Reichweitweite.

Das schaffte Vanessa Grimm (Hofgeismar/HfPV Wiesbaden) unter 19 Athletinnen als Dritte im Kugelstoßen mit 13,63 m (4 kg). Zudem qualifizierte sich die Kommissar-Anwärterin der Polizei Hessen in 8,81 Sekunden für das Finale über 60 Meter Hürden und lief hier in 8,89 auf den siebten Platz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.