Jugendmeisterschaft: Paula Tetem vorn - Franka Scheuer stark

Natusch Sprintkönig

Ein Titel und zwei Vize-Meisterschaften: s Lucas Natusch (Wabern) trumpfte mächtig auf. Fotos: Schattner

HOFGEISMAR. Zwei der vier Sprinttitel gingen bei der Nordhessischen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten U 16 in Hofgeismar in den Schwalm-Eder-Kreis. Mit einer Steigerung über 100 Meter der M 15 auf 12,00 Sekunden bezwang Lucas Natusch (TSV Wabern) Hallenmeister Nico Hildeband (LG Alheimer/12,04s) und war mit zwei weitere Vize-Meisterschaften über 300 Meter (42,07 s) sowie im Weitsprung (5,62 m) der am höchsten dotierteste Junge aus dem Kreis.

Paul Kirschner (TuSpo Borken) überzeugte über 800 Meter als Dritter in 2:20,48 Minuten. Über 100m der M 14 lief Janik Meyfarth (WAB) in 12,87 bis auf vier Hundertstelsekunden an den Sieger Tobias Schröder (TV Friedrichstein/12,83 s) heran und gewann im Weitsprung (4,76 m) seine zweite Plakette aus Silber.

Über 100 Meter der W 15 machte Paula Tetem (TB) den Ausfall von Malin Wagner mehr als wett und sprintete in 13,80 Sekunden an die Spitze in Nordhessen. Dazu kommt der Titel im Weitsprung (4,85 m) sowie in 13,52 Sekunden der zweite Rang über 80 Meter Hürden. Franka Scheuer (TSV Remsfeld) schuf die Überraschung über 100 Meter der Mädchen und ist nach einer Steigerung auf 13,38 Sekunden die schnellste Nachwuchs-Sprinterin im Kreis. Die Theodor-Heuss-Schülerin aus Dillich hat in der W 14 mit Lea Willenweber (LAV Kassel) und Larissa Malkomes (LG Reinhardswald) zwei zur HLV-Elite zählende Mädchen vor sich und musste mit Bronze vorlieb nehmen.

Den Sieg von Junia Auel (SC Steinatal) über 800 Meter der W 14 mit einer Steigerung von bisher 2:47 in der Halle auf 2:32,00 Minuten hatte selbst Trainer Karlo Seck nicht auf der Liste. Über Silber freuten sich Lucie Boßmann (Niedenstein/GSV Eintracht Baunatal/9,18 m) im Dreisprung der W 15 sowie die Teenager des SC Steinatal mit Anna Geisel, Marie-Sophie Smietana, Paula Stuckhardt und Lina-Sophie Hegenbarth in 55,54 Sekunden über 4mal 100 Meter der U 16.

In der M 13 hat Nils Christmann (TSV Jahn Gensungen) nach dem Sieg im Block Sprint/Sprung jetzt auch die Titel im Hochsprung (1,44 m) sowie im Weitsprung (4,91 m) gewonnen. Bei drei Medaillenrängen von Linnea Hinz (Guxhagen/LAV Kassel) in der W 13 sind die Vize-Meisterschaften über 60 Meter Hürden (10,45 s) sowie im Weitsprung (4,93 m) die besten Resultate. Über 75 Meter der W 12 hat Josephine Otto (TB/10,52 s) in Nordhessen nur noch Holly Okuku (GSV Eintracht Baunatal) vor sich.(zct)

Von Lothar Schattner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.