Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften

Neele Eckhardt zum ersten Mal deutsche Hallenmeisterin

Strahlt nach ihrem Titelgewinn: Neele Eckhardt von der LG Göttingen. Foto: dpa

Dortmund. Großer Jubel bei Neele Eckhardt (25)! Die für die LG Göttingen startende Dreispringerin holte sich bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Dortmund zum ersten Mal den Hallen-Titel.

Gleich im ersten Sprung legte sie mit 14,13 Metern die Siegesweite vor. „Ein großer Erfolg für mich, deutsche Meisterin bin ja zum ersten Mal geworden“, meinte die Universiade-Siegerin. Im dritten Versuch sprang Eckhardt auf 12,56m, im letzten 13,69m. Die weiteren drei waren ungültig. Für die WM-Zwölfte war die Siegesweite ein gutes Zeichen für die in zwei Wochen in Birmingham (England) stattfindende Hallen-WM.

Hauptkonkurrentin Kristin Gierisch (Chemnitz) fehlte nach einem Hexenschuss. Zweite wurde das große deutsche Nachwuchstalent Jessie Maduka (Düsseldorf), Lisanne Rieker (LG Göttingen) wurde Siebte mit 12,36 m. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.