Erfolg für PSV Grün-Weiß bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft der Leichtathleten

Zittau. Tanja Nehme (PSV Grün-Weiß Kassel) hat bei der Deutschen Senioren-Meisterschaft der Leichtathleten in Zittau das Rennen über 800 Meter der W 45 gewonnen.

In 2:22,29 Minuten verbesserte sie zum Auftakt den nordhessischen Rekord um eine Zehntelsekunde.

Tags darauf schaffte die 47-Jährige doch noch einen Landesrekord und drückte als Zweite über 1500 Meter die hessische Bestmarke auf 4:49,19 Minuten. Da war der vierte Rang über 5000 Meter in 18:43,57 Minuten eine erfreuliche Zugabe.

Edelmetall erkämpfte Carmen Krug (SSC Vellmar) als Zweite mit 32,41 m im Diskuswerfen sowie als Dritte mit 37,32 m im Hammerwerfen. Trotz starker 10,75 m blieb ihr im Kugelstoßen lediglich der vierte Rang. Ebenfalls als Zweite stellte Karin Reitemeier (SSC) im Dreisprung der W 50 mit 8,74 m eine nordhessische Bestleistung auf. Der sechste Rang über 800 Meter der W 60 in 3:22,53 Minuten war das beste Ergebnis von Marianne Gödel (Eintracht Baunatal). Als Siebte mit 8,12 m erreichte Regina Machner (KSV Baunatal, W 60) den Endkampf im Kugelstoßen.

Im Diskuswerfen der M 50 erkämpfte Falk Treiber (SSC) mit 44,32 m den dritten Rang. Stefan Kemna (LAV Kassel) glänzte als Dritter im Hochsprung der M 50 mit 1,68 m. 1,56 m reichten Guido Hottenrott (SSC) zum siebten Platz. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.