Starke Leistungen der heimischen Leichtathleten

Nehme verteidigt Titel ei Deutscher Seniorenmeisterschaft

+
Unangefochten: Tanja Nehme vom PSV Grün-Weiß.

Leinefelde. Tanja Nehme (PSV Grün-Weiß Kassel) bleibt die nordhessische Ausnahme-Athletin im Seniorensport. In 2:27,46 Minuten verteidigte die hessische Rekordhalterin in der W 45 erfolgreich ihren Titel von Zittau 2015 über 800 Meter und ließ tags darauf in 5:00,78 Minuten Gabi Müller-Scherzant (TuS Deuz) über 1500 Meter ebenfalls keine Chance.

Zum Auftakt lief die Technische Zeichnerin aus Sand in 63,93 Sekunden über 400 Meter ebenso an die vierte Position wie am Schlusstag trotz am Ende müder Beine in 18:44,41 Minuten über 5000 Meter.

Sechs Disziplinen absolviert: Karin Reitemeier.

Carmen Krug (SSC Vellmar/W 45) bleibt auf Medaillenränge in den Wurf-Disziplinen spezialisiert und fügte Bronze im Diskuswerfen (1 kg: 32,98 m) sowie Silber im Hammerwerfen (4 kg: 36,71 m) noch einen vierten Rang im Kugelstoßen (4 kg: 10,93 m) hinzu. Mit sechs Disziplinen absolvierte Karin Reitemeier (SSC/W 50) das größte Wettkampf-Programm. Bronze in 14,34 Sekunden über 80 Meter Hürden sowie jeweils vierte Plätze über 100 Meter (14,30 s) und im Speerwerfen (500 g: 29,35 m) ragen aus den Übungen der Erzieherin aus Vellmar heraus.

Böker wieder zurück

Nach drei Jahren Wettkampfpause kehrte Hella Böker (MT/W 75) in den Wurfring zurück und wurde unter jeweils neun Starterinnen mit Silber im Kugelstoßen (2 kg: 9,64 m) sowie im Diskuswerfen (750 g: 25,28 m) belohnt. Im Hammerwerfen (2 kg: 35,09 m) stieg die Altinternationale aus Fuldabrück ebenfalls noch als Zweite auf das Podest und feierte die Silbermedaille.

Beste Platzierung der Männer: Timo Kuhrau.

Als Vierter über 800 Meter der M 55 erzielte Timo Kuhrau (LG Kaufungen) die beste Platzierung der Männer und gewann dabei in 2:20,34 Minuten das Duell gegen seinen hessischen Rivalen Uwe Bernd (LG Rüsselsheim/2:20,92). Volker Schaub (GSV Eintracht Baunatal) ist in die M 60 aufgerückt und sprintete in 28,06 Sekunden über 200 Meter an die fünfte Position. Fitness im Rentenalter bewiesen Herbert Dittmar (KSV Baunatal) in 3:02,82 Minuten als Fünfter über 800 Meter der M 75 sowie Heinz Stäcker (SSC) in 21,30 Sekunden als Vierter über 100 Meter der M 85. 2,63 m des pensionierten Finanzbeamten aus Vellmar wurden im hohen Alter lediglich von Horst Pfeiffer (SC Itzehoe) übertroffen. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.