Nerkamp bei Crosslauf in Kerkrade auf Rang 18

+
Jens Nerkamp

Kerkrade. Der 52. Abdij-Crosslauf im niederländischen Kerkrade hatte erneut mit zwölf Nationen eine starke internationale Beteiligung der Cross-Elite unter den Läufern. Mit dabei war auf Einladung des Veranstalters auch Jens Nerkamp vom PSV Grün-Weiß Kassel.

Der Student konnte nach Startproblemen auf der schwierigen Strecke mit wenigen Überholmöglichkeiten seine Stärken nicht ganz ausspielen. In einem unrhythmischen Rennverlauf kämpfte er sich von Platz 40 nach der ersten Runde immer weiter nach vorne. In der Endphase des Rennens konnte er seine hohe Geschwindigkeit nur noch verwalten und belegte schließlich den 18. Platz.

Im Hauptereignis der Cross-Veranstaltung über 10.500 Meter gewann der aus äthiopischen Wurzeln stammende Dame Tasama. Der Belgier, der über 5000 Meter schon einmal die Weltklassezeit von 13:05 Minuten lief, siegte nach 33:06 Minuten vor dem mit einem niederländischen Pass ausgestatteten Marokkaner Khalid Choukoud, der 33:17 Minuten benötigte.

Das Rennen wurde seinem Ruf gerecht, einer der am besten besetzten europäischen Crossläufe zu sein.

Ergebnisse unter: www.abdijcross.nl/

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.