Er schaffte 50,26 Meter beim vierten Versuch

Nils Kollmar überzeugt beim Werfer-Cup in Wiesbaden mit Rang drei

+
Überzeugte in Wiesbaden: Nils Kollmar.

Wiesbaden. Beim internationalen Werfer-Cup in Wiesbaden hat sich Nils Kollmar mit 50,26 Metern den dritten Platz im B-Wettkampf gesichert.

Vor ihm lagen Marius Rosbach (TV Elz) und Sieger Emil Mikkelsen aus Dänemark.

Kollmar präsentierte sich in überragender Frühform: Im vierten Versuch warf er mit 50,26 Metern seine Tagesbestweite. Damit musste sich der Werfer des TSV Frankenberg nur knapp geschlagen geben: Mikkelsen warf 52 Meter weit, Rosbach kam auf 51 Meter. (nh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.