Nordhessencup: Pippart und Barborseck auf Kurs Gesamtsieg

Timo Pippart

Hess. Lichtenau. Timo Pippart und Sandra Barborseck haben beim Volsklauf in Hess. Lichtenau, dem neunten Wertungslauf der Nordhessencup-Serie, ihre Ansprüche auf den Gesamtsieg unterstrichen.

So langsam kristallisieren sich die Serien-Sieger im Nordhessencup heraus. Beim Volkslauf des TV Hess. Lichtenau, dem neunten Wertungslauf im Cup, machten Timo Pippart (Eschweger TSV), Sandra Barborseck (TV Breitenbach) und Max Fuchs (LG Reinhardwald) einen großen Schritt in Richtung Gesamterfolg. Im 19,8 Kilometer-Lauf gelang Barborseck die Titelverteidigung vor Silke Altmann (LC Marathon Rotenburg). Den Silberrang vom Vorjahr vergoldete Pippart über die wellige Strecke um die Hirschhagener Teiche.

Sandra Barborseck

Den dritten Sieg nach 2013 und 2015 feierte Fuchs über fünf Kilometer. Nina Voelckel (SC Meißner Eschwege) bezwang mit Luise Zieba (LC Marathon Rotenburg) die momentan punktbeste Läuferin über die Kurzstrecke.

Als Sieger über 10 Kilometer erreichte Martin Herbold (Tuspo Borken) vor dem Hawaii-Ironman Thomas Sämann (Tri-Team Fuldatal) das Ziel und könnte in dieser Saison Seriensieger Felix Kaiser (PSV) von der Spitze verdrängen. Die Fuldabrückerin Carolin Hartung gewann vor Sara Rheidt (Kassel).

400 Meter: Bambini w: Stephainski (LGK) 1:35 Min. Bambini m: Bauer (LGK) 1:33.

1.000 Meter: WU 16: Bergmann (PSV) 3:58 Min. WU 14: Wyryma (HeLi) 3:28. WU 12: M. Becker (LGV) 3:35. WU 10: Herget (HeLi) 4:00. MU 16: Hartwig (HeLi) 2:54. MU 14: Muth (HeLi) 3:15. MU 12: Dieterich (LGF) 3:27. MU 10: N. Becker (LGV) 3:47.

5 Kilometer: W 20: Beyer (LCM) 23:26 Min. W 30: Zieba (LCM) 21:09. W 40: Schauenburg (NE) 21:57. W 50: Wöhleke (PSV) 22:30. W 60: Goedel (GSV) 29:41. W 70: Lukoschus (LGK) 33:58. WU 20: Grunwald (SSC) 28:06. WU 18: Voelckel (SCM) 20:52. WU 16: Altmann (LCM) 23:27. WU 14: Schölzchen (LCM) 32:56. WU 12: Mann (Geis) 27:14. M 20: Fuchs (LGR) 17:35. M 30: Zimmermann (Eisenach) 18:11. M 40: Schröder (KSV) 20:01. M 50: Wilke (LAG) 19:15. M 60: Lorenz (LGK) 24:54. M 70: Wetzke (ESW) 25:33. M 80: Dornemann (TGW) 56:40. MU 20: Sälzer (GSV) 22:56. MU 18: Persch (NE) 18:10. MU 16: Steuber (MT) 21:53 MU 14: Kleesiek (FCK) 20:18. MU 12: Brötsch (Geis) 24:27.

10 Kilometer: W 20: Hartung (Fuldabrück) 45:18. W 30: Müller (LGR) 49:41. W 40: Kramarczyk (NE) 50:05. W 50: Bardenheuer (LGF) 49:15. W 60: Lang (LTH) 58:43. WU 20: Banschbach (MT) 56:40. WU 18: Rehbein (HeLi) 56:45. M 20: Herbold (TB) 37:12. M 30: Zimmermann (Eisenach) 39:47 M 40: Jordan (Für) 38:35. M 50: Kuhrau (LGK) 40:22. M 60: Betzin (PSV) 47:19. M 70: Bürgel (LGF) 55:56. MU 20: Esaak Andemarian Funk (HeLi) 38:52. MU 18: Moritz (LCM) 44:48.

19,8 Kilometer: W 30: Stein (TVB) 1:50:35 Std. W 40: Barborseck (TVB) 1:30:49. W 50: Altmann (LCM) 1:35:08. M 60: Schöffel-Seggewiß (Für) 1:57:32. M 30: Pippart (ESW) 1:14:52. M 40: Eschtruth (TVB) 1:21:05. M 50: Fiess (LAG) 1:27:47. M 60: Neugebauer (Bilstein-Marathon) 1:38:10. M 70: Hilmes (HE) 2:54:01.

Abkürzungen: Für = TSG Fürstenhagen, LAG = LAG Wesertal, HE = TSV Heiligenrode, LG Reinhardswald, HeLi = TSV Hessisch Lichtenau, KSV = KSV Baunatal, LCM = LC Marathon Rotenburg, GSV = GSV Eintracht Baunatal, MT = MT Melsungen, LTH = LT Hofgeismar, SSC = SSC Vellmar, TVB = TV Breitenbach, FCK = Fechtclub Kassel, ESW = Eschweger TSV, TB = Tuspo Borken, LGF = LG Fuldatal, LGK = LG Kaufungen, LGV = LG Vellmar, NE = TSV Niederelsungen, Geis = TSV Geismar, SCM = SC Meißner Eschwege, PSV = PSV GW Kassel, TGW = TG Wehlheiden (zxb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.