Wurfmeisterschaften Sonntag in Baunatal

Nuschke im Fokus

Hartmut Nuschke Foto: zct

Baunatal. International erfahrene Athleten stehen im Blickpunkt der Nordhessischen Wurf-Meisterschaft der Leichtathletik-Senioren am Sonntag ab 11.30 Uhr auf den Wurfanlagen des Parkstadions in Baunatal. Neben Hartmut Nuschke (SSC Vellmar) sind auch Hans-Jürgen Schomburg (TSV Twiste) und Basilius Balschalarski (TuSpo Borken) noch immer für Klasse-Leistungen gut. Hammerwerfer Tobias Dockhorn (RKV Bebra) und Speerwerfer Thorsten Morell (LG Reinhardswald) gewannen im Vorjahr bereits Bronze auf Bundesebene.

Bei den Frauen steht das Duell im Hammerwerfen zwischen Carmen Krug (SSC) und Annette Engelhardt (TuSpo Borken) im Mittelpunkt. Beide Athletinnen zählen in der W40 zur Elite im DLV. Von der in die W 30 aufgerückten Sara Grunwald (SSC) werden Zehn-Meter-Weiten im Kugelstoßen erwartet. Im Hammerwerfen der W 50 rechnet sich Karin Reitemeier (SSC) einiges aus. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.