Olaf Wickenhöfer läuft in Bestzeit zum Hessentitel

Schnelles Dodenhäuser Trio: Thorsten Vackiner, Mike Schwarz und Normen Stiebig verbesserten ihre Bestzeit um über 14 Minuten auf starke 3:57:23 Stunden und holten Bronze. Fotos:  zma

Hanau-Rodenbach. Starke Leistungen zeigten die heimischen Starter am vergangenen Wochenende bei der Hessischen Halbmarathon-Meisterschaft: Als schnellster heimischer Läufer erwies sich Olaf Wickehöfer von der LG Eder.

Insgesamt hatten die Ausdauerenthusiasten bei der Heimreise zwei komplette Sätze Edelmetall im Gepäck. Dazu wurden noch einige neue persönlichen Bestzeiten aufgestellt.

Schnellster heimischer Läufer war erneut Olaf Wickehöfer von der LG Eder. Der 40-Jährige Lehrer war mit vollem Risiko schnell angegangen. Die 10-km-Marke passierte er nach 35:32 Minuten. Dieses Tempo konnte er auch in der zweiten Runde noch halten, so dass er mit einer neuen Bestzeit von 1:15:39 Stunden das Ziel als überlegener neuer Hessischer Halbmarathonmeister der Altersklasse M 40 durchlief. Der Vorsprung auf Rang zwei betrug immerhin fast zwei Minuten.

Der Rosenthaler Markus Schraub (SF Blau-Gelb Marburg) schrammte nach 1:18:56 nur um 22 Sekunden an Bronze vorbei. In glänzender Form stellte sich Herbert Wilke vom TSV Korbach vor. Der 55-Jährige Bergheimer lief in der M 55 in 1:21:51 auf den Bronzerang. (zma)

Ergebnisse unter hlv.de

Welche heimischen Läufer noch in die Medaillenränge kamen, das lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.