Schomburg und Engelbach setzen die Glanzlichter

Oldies glänzen bei Kreismeisterschaften im Diskuswerfen und Kugelstoßen

+
Topleistungen gezeigt: Gerrit Engelbach (LG Eder).

Twiste. Mit 47 Teilnehmern stießen die Waldeck-Frankenberger Kreismeisterschaften im Diskuswerfen und Kugelstoßen in Twiste auf eine gute Resonanz.

Die Ausrufezeichen setzten die beiden "Oldies" Hans-Jürgen Schomburg (TSV Twiste) und Gerrit Engelbach (LG Eder).

In der Altersklasse M 60 steigerte der bereits international erfolgreiche Lokalmatador Hans-Jürgen Schomburg vom Ausrichter TSV Twiste seine persönliche Saisonbestleistung mit dem ein Kilo schweren Diskus um 68 cm auf 45,43 m. Mit dieser Weite rangiert der 61-Jährige in der aktuellen DLV-Bestenliste der M 60 (Deutscher Leichtathletik-Verband) auf Rang vier.

Im Wurfring in Twiste auf Erfolgskurs: Janine Cramer vom TSV Frankenberg siegte im Diskuswerfen der Altersklasse W 14 mit 24,90 m. 

Nach seinen Verletzungsproblemen bei den deutschen Teammeisterschaften in Kevelaer präsentierte sich Gerrit Engelbach von der LG Eder in Twiste wieder in guter Form. Mit der Sechs-Kilogramm-Kugel verbesserte er seine Saison-Bestleistung von den deutschen Senioren-Meisterschaften in Zittau um 61 cm auf 12,65 m (Rang sechs der AK M 55 im DLV). Mit dem 1,5-kg-Diskus erreichte er 38,82 m und liegt damit im DLV auf Rang elf. (zma)

Mehr lesen Sie in der Mitwochausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.