Pfingstmeeting: Ingenbleek mit starker Leistung

Starke Vorstellung: Robert Ingenbleek (LG Eder) schleuderte die Diskusscheibe 48,07 Meter weit und siegte im Kugelstoßen (Foto) mit guten 13,24 Metern.

Allendorf. Viel los war an Pfingsten in Allendorf: 235 Teilnehmer aus 35 Vereinen Hessens und Nordrhein-Westfalens zeigten beim Pfingstmeeting der LG Eder ihr Können und absolvierten fast 650 Starts.

Trotz kühler Witterung konnten sich die Leistungen sehen lassen. Eingebunden in der 26. Auflage dieser Traditionsveranstaltung waren die Meisterschaften der Leichtathletikkreise Waldeck und Frankenberg.

Waren die Teilnehmerfelder im Jugend-, Aktiven- und Seniorenbereich überschaubar, sprengten die großen Felder in den Schülerklassen jedoch den üblichen Rahmen. Während im Jugend- und Aktenbereich die Akteure von Vereinen außerhalb des Kreisgebietes in vielen Disziplinen dominierten, trumpften die heimischen Senioren groß auf. Allen voran der 52-jährige frühere Zehnkämpfer Robert Ingenbleek im Trikot der LG Eder.

Nur mit relativ geringem Trainingsaufwand schleuderte er den 1,5 Kilogramm schweren Diskus starke 48,07 Meter weit. Mit dieser Leistung dürfte für ihn bei den deutschen Seniorenmeisterschaften vom 10. bis 12. Juli in Zittau eine Medaille drin sein.

Aber auch im Kugelstoßen mit 13,24 Metern und über 100 m in 13,5 Sekunden konnte der Rechtsanwalt überzeugen.

Bei den über 55-Jährigen kommt Allendorfs Leichtathletikchef Andreas Linnemann (LG Eder) immer besser in Form. Über 100 m wurden 13,07 und über die 200 m 27,19 Sekunden gestoppt.

Schnellster 800-m-Läufer des Tages war Challa Awel (U 20, LG Eder) in 2:04,53 Minuten. Für den gleichaltrigen Marius Kreide LAZ Gießen wurden über 110 Meter glänzende 14,44 Sekunden gestoppt. (zma)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.