Leichtathletik: Siemers verpasst Gold knapp

LAV Kassel erfolgreich bei der Hessischen Jugend-Meisterschaft

Jonathan Pflüger, Foto:  zct 

Gelnhausen. Jonathan Pflüger (LAV Kassel) war der erfolgreichste Nachwuchs-Athlet des Kreises bei der Hessischen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten U 16 in Gelnhausen. 

Nach fünfwöchiger Verletzungspause steigerte sich der 14-Jährige als Zweiter im Kugelstoßen (4 kg) auf 12,23 m.Im Speerwerfen (600 g) gelangen dem Goetheschüler die ersten 40-Meter-Würfe und mit 41,59 m der Bronzerang. Am Wochenende startet der Kaufunger bei der Süddeutschen Meisterschaft U 23 und U 16 im Auestadion in allen vier Wurf-Disziplinen.

Weitere Bronze-Medaillen unter der hessischen Elite der M 14 gewannen Ben Utermark (SSC Vellmar = SSC) mit 1,56 m im Hochsprung sowie der noch der M 13 zuzuordnende Lasse Gundlach (SSC) mit 27,55 m im Hammerwerfen (4 kg).

Dicht dran am Meisterwimpel war Fabienne Siemers (SSC) in der W 14. Als Dritte im Weitsprung mit 5,01 m fehlten der vielseitigen Athletin zwei Zentimeter zum Sieg. Im letzten Durchgang des Kugelstoßens verdrängte Siemers als Zweite mit 9,97 m (3 kg) Sophia Menges (TV Haiger) auf den Bronzerang.

Fast wäre Charlotte Alsmann (GSV Eintracht Baunatal) im Stabhochsprung eine Überraschung gelungen. Mit 2,90 m stellte die 14-Jährige ihre Bestleistung ein und wurde Zweite.

Zoe Martine Böttcher (SSC) und Fabienne Siemers standen im B-Finale über 80 Meter Hürden. Die Siegerzeit von 12,84 Sekunden hätte Böttcher im A-Endlauf zum fünften Platz gereicht. Trotz einer Steigerung auf 2:31,34 Minuten blieb Böttcher über 800 Meter als beste Nordhessin lediglich der achte Rang. Unter 18 Weitspringerinnen erreichte Laura Hägele (SSC) als Jahrgangsjüngere mit 4,67 m den Endkampf der besten Acht. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.