Retterode startete mit Schülbe, Mädler und Frost

TSV auf Platz drei beim Frauencup

Eschwege. Mit zwei Teams und einem Einzelstarter ging der TSV Retterode beim Volkstriathlon in Eschwege an den Start.

Dabei imponierte das „Ski-Team des TSV mit Sarah Frost, Johanna Mädler und Anabell Schülbe mit dem dritten Rang beim Frauencup und sicherte sich den Platz auf dem Siegerpodest mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung.

Beim Vereinscup ging Retterodes Trainer-Team mit Marcel Löber, Matthias Guthardt und Bernhard Mädler auf die Schwimmstrecke über 400 Meter, das Radfahren über 22 Kilometer und den abschließenden Lauf über fünf Kilometer. Mit dem 16 Platz unter insgesamt 29 Teams war das Trio bei diesem ungewohnten Wettbewerb vollauf zufrieden.

Beim Einzelrennen der Männer stellte sich Anton Guthardt bei seinem ersten Triathlon der Konkurrenz. Mit Rang 35 unter 219 Teilnehmern feierte er einen gelungenen Einstieg in die Triathlon- Szene. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.