Nordhessencup: Wildner auf Medaillenkurs

Pokale für Knuth und Hennecke

Rene Wildner

BREUNA. Rene Wildner (MT) lief die schnellste Zeit der heimischen Starter über zehn Kilometer der Männer beim 13. Durchgang zum Nordhessencup in Breuna. In 42:11 Minuten belegte der Mitorganisator der Veranstaltung von Melsungen in der M 45 den dritten Platz und kann jetzt in der Serien-Wertung die Medaillenränge noch erreichen.

41 Sekunden dahinter erreichte Friedhelm Knuth (MT/42:52) als Erster der M 55 das Ziel am Waldsportplatz und hat jetzt, trotz noch fünf ausstehender Rennen, ebenso wie Jörg Hennecke (TSV Rot-Weiß Körle/51:04) in der M 70 vorzeitig den Pokal gewonnen. Als Erste der W 50 in 46:44 Minuten verteidigte Andrea Wenderoth (MT) erfolgreich ihren zweiten Ranglisten-Platz in der Serie.

Immer besser kommt Moritz Knaust (MT) auf Touren und war in 18:24 Minuten als Dritter der M 20 der schnellste Schwalm-Eder-Athlet über fünf Kilometer. Doch die Serie bekommt der 21-Jährige nicht mehr voll. Überhaupt rückt die Sportfamilie Knaust aus Felsberg in den Blickpunkt. In 19:15 Minuten lief Bruder Marvin in der männlichen Jugend U 18 auf den zweiten Rang und die als Leistungs-Schwimmerin bekannte Schwester Maya (22:52) bewies als Erste der weiblichen Jugend U 16 im Gelände einen langen Atem.

In 18:58 Minuten setzte Dirk Winter (TSV Geismar) seine Sieges-Serie in der M 45 fort. Als Erster der M 60 in 19:21 erinnerte der hessische 10 000-Meter-Meister Günter Horn (SG Chattengau) an seine Cup-Siege von 2000 bis 2004.

Peter Brede (Ungedanken/1:55:34) und Antje Hollstein (Guxhagen /2:0016) liefen die schnellsten Zeiten im Halb-Marathon über 21,1 Kilometer. Als Siegerin in den Nachwuchs-Rennen über 1000 Meter der U 16 bleibt Lätitian Dittrich (Niederbeisheim/LCR/3:40) in der Kombi-Wertung der W 14 der im Cup führenden Vanessa Wyryma (H. Lichtenau) dicht auf den Fersen. (zct) Foto: zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.