PSV-Läufer Berye und Kejeta überzeugen in Oelde

+
Ybekal Daniel Berye

Oelde. Hunderte Zuschauer säumten die Strecke beim City Lauf in Oelde - wovon auch Läufer des PSV Grün-Weiß Kassel bei hochsommerlichen Temperaturen um 30 Grad profitierten: Im Lauf der Asse über 10 Kilometer gewann bereits zum dritten Mal Ybekal Daniel Berye.

Nach 14:45 Minuten für die ersten fünf Kilometer verwaltete Berye nur noch seine Spitzenposition. Im Ziel blieben die Uhren bei 30:23 Minuten stehen. „Ich fühlte mich hier wie in meinem Wohnzimmer“, schwärmte der Sieger noch unter dem Eindruck der großen Zuschauerbegeisterung im Münsterland.

Über dieselbe Distanz nahm Melat Kejeta den Kampf mit acht Ostafrikanerinnen auf. Bis zur sieben Kilometermarke gehörte sie zu einem Quartett, dass den Rennverlauf beherrschte. Die beiden Kenianerinnen Cynthia Kosgai und Pauline Maragoi Esikon setzten sich ab und liefen bis auf die Zielgerade einen tollen Wettkampf, den Esikon nach 32:40 Minuten für sich entschied.

Melat blieb als Vierte nicht weit von ihrer Bestzeit (33:09 Minuten) entfernt. „Ich bin nicht unzufrieden mit den 33:27 Minuten. Leider verspüre ich noch Knie- und Hüftschmerzen“, so die amtierende 10-km-Straßenlaufmeisterin.

Trainer Winfried Aufenanger moderierte gemeinsam mit ZDF-Sportreporter Wolf Dieter Poschmann den Lauf. Weitere Ergebnisse unter www.oldercitylauf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.