Schnellster der Klasse M35

PSV-Läufer Christoph Günther siegt in Villmar

Villmar. Nach seiner Bronzemedaille mit dem Marathon-Team M 35 bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in München zeigte sich Christoph Günther (PSV Grün-Weiß Kassel) bereits wieder erstaunlich erholt.

Der 35-jährige Kaufunger nutzte einen Heimaturlaub, um am 22. Villmarer-Dorflauf teilzunehmen.

Auf dem schnellen 2-km-Rundkurs in der Westerwaldgemeinde, der von zahlreichen Zuschauern umsäumt war, hielt er immer Kontakt zur Spitze. In der Endphase musste er lediglich fünf Läufern, darunter dem Sieger Kobrom Tesfaye von der LG Lahn-Aar-Esterau, den Vortritt lassen.

Der ostafrikanische Sieger wurde nach 34:47 Min. gestoppt. Lediglich 34 Sekunden dahinter erreichte bereits Günther als Sechster das Ziel. Nur knapp verfehlte er mit 35:21 Minuten seine persönliche Bestleistung - freute sich aber besonders, als er als Sieger der Männerklasse M 35 verkündet wurde.

„Ich wollte sehen, wo ich stehe. Da war der heutige Villmarer-Lauf genau der richtige Maßstab. Der Test ist gelungen, meine bisherige Vorbereitung stimmt," äußerte sich Günther.

Weitere Ergebnisse unter: www.lf-1987-villmar.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.