Erster Wettbewerb der Ahnataler Serie

PSV-Läufer starten erfolgreich

AHNATAL. Erfolgreicher Auftakt für die Läufer des PSV Grün-Weiß Kassel beim ersten Lauf der 41. Ahnataler Winterlaufserie: Musa Mummand Baher (16:39 Minuten) und Jeanette Meuser (21:05) setzten sich im Gesamteinlauf über fünf Kilometer durch. Matthias Musick dominierte die doppelte Distanz in 37:03 Minuten.

Einzig Nachwuchstalent Eva Dieterich gelang es, die grün-weiße Phalanx zu durchbrechen. Die Fuldatalerin siegte in 39:54 Minuten über zehn Kilometer. Christoph Günther (17:35) als Sieger der M30 und Marvin Branham (18:11) als M40-Sieger kamen im Gesamteinlauf über die fünf Kilometer auf die Ränge drei und vier hinter M20-Sieger Tobias Kisling (FTSV Heckershausen, 17:18).

Über zehn Kilometer machte Mario Arndt (39:51) hinter Musick in der M30 den PSV-Doppelerfolg perfekt. Altersklassensiege erzielten auch die Läufer der Jugendklasse, Leonardo Ortolano (MJ, 38:16) und Mandy Opper (WJ, 56:02). Drei Altersklassenerfolge sicherte sich die LG Vellmar über zehn Kilometer mit Karsten Deinzer (M50, 38:43), Anette Peter (W50, 47:15) und Gerhard Klingelhöfer (M60, 47:59).

Jutta Siefert machte mit 42:12 Minuten in der W40 auf sich aufmerksam. Sabine Rothaug (OSC Kassel, 44:58) siegte bei den W20, Meike Borschel (KSV Baunatal) war schnellste Frau der W30.

Moritz Kleesiek gewann den 1,1-km-Schülerlauf (3:49) und setzte sich über die fünf Kilometer (19:35) durch. Anne Kuhn (SSC Vellmar) siegte bei den Schülerinnen in 25:08 Minuten. Pia Opfermann (W30, 23:23), Sylke Kuhn (W40, 26:33), Marianne Gödel (W60, LG Baunatal, 27:08) und die Gesamtzweite Karin Severin-Lenz (W50, Laufschule Kassel, 21:24) holten Siege. (ptk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.