PSV Grün-Weiß Kassel überzeugt im Harz

Osterode. Kurz vor Ferienbeginn veranstaltete die LG Osterode ein Leichtathletik-Meeting, dass von einigen Athleten des PSV Grün-Weiß Kassel zu Leistungsverbesserungen genutzt wurde.

Die Deutsche Meisterin im Sommer-Biathlon, Thordis Arnold, unterzog sich eine Woche vor den nationalen Titelkämpfen einen Lauftest. Die 24-jährige Kasselerin Studentin überzeugte auf der selten gelaufenen Meilen-Distanz (1609 Meter), mit einem Start-Ziel -Sieg, in neuer nordhessischer Rekordzeit von 5:20,84min.

Weitere PSVer starteten über 3000 m. Um 30 Sekunden verbesserte sich der Gesamtsieger Tom Rink auf 9:20,87min. Die Jugendwertung gewann der 17-jährige Anbesajer Hagos Bisert aus Eritrea beeindruckte mit 9:59,55 min.

Nina Engelhard verbesserte sich ebenfalls über 3000 Meterauf 10:43,37 min. Etwas schwer tat sich der 35-jährige Kaufunger Lehrer Christoph Günther auf der 3000-Meter-Strecke und musste sich letztlich als Sieger der Klasse M35 mit 10:13,47 min begnügen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.